*
Menu
Startseite Startseite
Dafür setze ich mich ein Dafür setze ich mich ein
Ziele für Sachsen-Anhalt Ziele für Sachsen-Anhalt
Ziele für Deutschland Ziele für Deutschland
Aktuelles Aktuelles
Presse Presse
Zitat der Woche Zitat der Woche
Thema des Monats Thema des Monats
Mein persönlicher Tipp Mein persönlicher Tipp
Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender
Bildergalerie Bildergalerie
Landtag Landtag
Landwirtschaftspolitik Landwirtschaftspolitik
Arbeitsgruppe Arbeitsgruppe
Landtagsreden Landtagsreden
Wahlkreis Wahlkreis
Orte Orte
Ziele für die Region Ziele für die Region
Persönliches Persönliches
Kurzbiografie Kurzbiografie
10 Fragen - 10 Antworten 10 Fragen - 10 Antworten
Kontakt Kontakt
Wahlkreisbüro Wahlkreisbüro
e-mail e-mail
Links Links
Aus der Region Aus der Region
Landtag Landtag
CDU CDU
Impressum Impressum
e-mail

E-Mail senden

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?

Aktuelles: Traditionelle Adventsfeier des CDU-Stadtverbandes Blankenburg am 02.12.16, um 18.00 Uhr im Hotel Hubertus in Wienrode.

Das erste Brot im neueröffneten Dorfladen in Deersheim kaufte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff am 18.11.16. Über den erfolgreichen Start des Genossenschaftsprojektes, der u.a. mit Fördermitteln des Bundes und des LEADER-Programms unterstützt wurde, freuten sich die Harzer Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer, Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ und Bernhard Daldrup MdL (v.l.n.r.).

"Großer Bahnhof" am 18.11.16 anlässlich der Eröffnung des "Bunten Hofes" in Osterwieck. Zur feierlichen Einweihung des aufwendig sanierten historischen Gebäudes im Osterwiecker Zentrum konnten Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ (mitte) und der historische Stadtführer Ulrich Katzorke (vorn) zahlreiche Ehrengäste, darunter Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Dr.Reiner Haseloff, begrüssen.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Aula des Fallstein-Gymnasiums Osterwieck am Abend des 12.10.16. Anlass war das Kandidatenforum der Volksstimme zur Bürgermeisterwahl in der Einheitsgemeinde. Vorn links Bernhard Daldrup am Rande der Veranstaltung im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Stadtrates Dirk Heinemann und dem Vorsitzenden des Osterwiecker Sportvereins Uwe Reuer.

Die Mitglieder des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Landtages besuchten am 05.10.16, unter der Leitung des neuen Vorsitzenden Bernhard Daldrup MdL (mitte) im Rahmen einer auswärtigen Ausschusssitzung gemeinsam mit der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH drei Unternehmen der Ernährungsbranche. Hier vor der Magdeburger Mühlenwerk GmbH, dem größen Mühlenunternehmen der neuen Bundesländer. Auf dem Programm stand außerdem ein Besuch auf dem Biohof Erberhardt Weißkopf in Altenweddingen sowie in der Magdeburger Getränkekombinat GmbH. (Foto: Stefanie Böhme, Landtag Sachsen-Anhalt)

Mitglieder und Freunde des Seniorenvereins "Goldener Herbst" aus Darlingerode waren auf Einladung von Bernhard Daldrup am 30.09.16 zu Gast in der Landeshauptstadt Magdeburg. Auf dem Programm standen ein Besuch im Landtag mit Teilnahme an einer Plenarsitzung, ein Abstecher ins Hundertwasserhaus sowie eine Elbeschifffahrt.

Bei einem Betriebsbesuch bei der Blankenburger Microvista GmbH im Mönchenfelde informierten sich Bernhard Daldrup MdL, der Wirtschaftsingenieur und Europaabgeordnete Sven Schulze MdEP und Bürgermeister Heiko Breithaupt am 22.09.16 vor Ort bei einem Rundgang und einer Gesprächsrunde mit den Geschäftsführern Dr. Franz Mnich und Dr. Lutz Hagner über aktuelle Entwicklungen (v.l.n.r.). (Foto: H. Wegener)

Auf Einladung des Chefarztes für Psychiatrie und Psychotherapie Dr.Wolf-Rainer Krause (2.v.r.) besuchte der Sachsen-Anhalter Europaabgeordnete Sven Schulze MdEP (1.v.r.) am 22.09.16 gemeinsam mit Bernhard Daldrup MdL und Bürgermeister Heiko Breihaupt den Blankenburger Standort des Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben in der Thiestraße. Hier beim Geländerundgang mit Geschäftsführer Dr. Peter Redemann (1.v.l.) vor dem Erweiterungsneubau.

Pressemitteilung: Daldrup/Radke: 20.09.• Keine weiteren Verzögerungen bei Schierke 2020

Der umweltpolitische Sprecher, Detlef Radke, und der landwirtschaftspolitische Sprecher, Bernhard Daldrup, der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt haben eine schnellstmögliche Umsetzung des Gesamtprojektes „Natürlich Schierke Wander- und Skigebiet Winterberg“ angemahnt.
Sämtliche naturschutzrechtlichen Fragen ließen sich lösen. Aus diesem Grunde dürfe es jetzt keine unnötigen Verzögerungen des Raumordnungsverfahrens geben. Beide Sprecher betonen die Wichtigkeit des Projektes für die weitere Entwicklung des Oberharzes.
„Schierke wird Schierke bleiben und der Nationalpark bleibt der Nationalpark. Sanfter Tourismus und sanfte Mobilität sind die Schlagworte für die nächsten Jahrzehnte. Schierke steht für eine gelungen Symbiose zwischen naturschutzrechtlichen Belangen, wirtschaftlicher Entwicklung und touristischer Attraktivität“, so Radke.
Daldrup verweist auf die planerischen Belange. „Schierke 2020 ist von Anfang an für einen ganzjährigen Tourismus geplant worden. Das macht das Konzept einzigartig und unabhängig von Wetter- und Klimaveränderungen. Eine Beeinträchtigung des Nationalparks ist nicht zu erwarten. Das Projekt Winterberg wurde durch den Investor bereits deutlich verkleinert, um die Eingriffe in die Landschaft so klein wie möglich zu halten. Dieses Entgegenkommen darf keine Einbahnstraße bleiben“, so Daldrup.
Aus umweltpolitischer Sicht sei Schierke 2020 ein wichtiges Vorzeigeprojekt, da sich sanfter Tourismus und die Nähe zum Nationalpark Hochharz nicht ausschließen würden. Touristenströme würden stattdessen kanalisiert, um ihnen die Schönheiten der Natur näherzubringen. „Wenn eine ganze Region und der Investor zu dem Konzept stehen, dann darf dies nicht durch vorgeschobene Naturschutzbelange verzögert werden“, so Radke abschließend.

Der CDU-Stadtverband Blankenburg informiert in seinen Mitgliederversammlungen regelmäßig über aktuelle landes-und kommunalpolitische Themen. Am 14.09.16 erläuterte Bernhard Daldrup MdL im Restaurant "Athena"zahlreiche aktuelle Themen aus dem Landtag vom Umgang mit Beraterverträgen, über den Haushalt 2017/2018, über die Bekämpfung des Laubbockholzkäfers bis zum Umgang mit der AfD. Fraktionsvorsitzender Klaus Dumeier stellte aktuelle Vorlagen aus dem Blankenburger Stadtrat vor.

Der feierlichen Freigabe des sanierten Eingangsportals (im Hintergrund) am Schlossturm in Hessen wohnte am 14.09.16  u.a. die Harzer Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer, Bernhard Daldrup MdL, der Vorstand der Harzsparkasse Wilfried Schlüter und der Osterwiecker Unternehmer Alexander Räuscher bei. Dank der Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung konnte damit die Turmsanierung am Schloss Hessen abgeschlossen werden.

Mitglieder des Umweltausschusses des Landtages und der Landesregierung informierten sich am 09.09.16 vor Ort in Schierke über die bereits erfolgten Infrastrukturmaßnahmen sowie die im Bau befindlichen und geplanten Vorhaben sowie über das Projekt: "Natürlich. Schierke Wander-und Skigebiet Winterberg". Hier sind die Politiker auf dem Weg über die neue Brücke vom Parkhaus zum Rathaus (hinten 1.v.l.) Bernhard Daldrup MdL. (Foto: Landtag Sachsen-Anhalt)

Am 01.09.16 und am 02.09.16 besuchten insgesamt 65 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 des Fallstein-Gymnasiums Osterwieck auf Einladung von Bernhard Daldrup den Magdeburger Landtag. Auf dem Programm stand eine Teilnahme an der Plenarsitzung auf der Besuchertribüne, eine Führung durch das Landtagsgebäude sowie eine Gesprächsrunde, in der Landtagsabgeordnete über seine parlamentarische Arbeit berichtete und sich den Fragen der Jugendlichen stellte.

Am 02.09.16 begrüste Bernhard Daldrup den Osterwiecker Unternehmer und Bürgermeisterkandidaten Alexander Räuscher auf der Besuchertribüne des Magdeburger Landtages. Der Osterwiecker verfolgte die Debatte zur Änderung des Kinderförderungsgesetzes sowie zum Finanzausgleichsgesetz und informierte sich im anschließenden Gespräch über die Folgen für die Einheitsgemeinde Osterwieck,

Traditionell zum Sommerausklang hatte der CDU-Stadtverband Blankenburg am letzten Freitag im August zum Grillabend ins Gasthaus "Helsunger Krug" eingeladen. Stadtverbandsvorsitzende Birgit Kayser konnte dabei neben gut 30 Blankenburger CDU-Freunden wieder zahlreiche prominente Lokalpolitiker begrüssen, darunter die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer, Landrat Martin Skiebe sowie die Harzer Landtagsabgeordneten Bernhard Daldrup und Ulrich Thomas.

"Interview im Grünen": RFH-Redakteurin Dagmar Reimann interviewte Bernhard Daldrup am 26.08.16 zum Thema: Bewerbung Blankenburgs für die Landesgartenschau 2022

Dr. Wolf-Rainer Krause, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Harzklinikum, begrüsste am 26.08.16 die CDU-Landtagsabgeordneten Angela Gorr und Bernhard Daldrup herzlich zum traditionellen Klinik-und Vereinsfest auf dem Gelände der Tagesklinik am Roh in Blankenburg

Sachsen-Anhalts Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger (2.v.l.) überbrachte am 25.08.16 einen Förderbescheid für das Große Schloss Blankenburg. Mit 270.000 Euro Bundes-und 170.000 Landesmitteln ist zggl. des Eigenanteils nunmehr die Dachsanierung gesichert. Über die Zuwendung freuten sich Geschäftsführer André Gast, Schloss-Beirat Bernhard Daldrup und Vereinschatzmeisterin Angelika Heinemeyer.

Zum Schuljahresauftakt 2016/2017 besuchte Bernhard Daldrup am 25.08.16 die Förderschule "Wilhelm-Busch" in Wasserleben. Schulleiterin Heike Boks erläuterte das Schulkonzept und führte den Landtagsabgeordneten sowie weitere Gäste durch das Gebäude. Hier in einem der Klassenräume. Aufgrund der stark gestiegenen Schülerzahlen und der beengten Platzverhältnisse wird die Schule im nächsten Schuljahr nach Wienrode umziehen. Für die 117 Schülerinnen und Schüler hatte Bernhard Daldrup Schulobst sowie Schülerkalender mitgebracht.

Ein Besuchspunkt der Radtour 2016 am 20.08.16 war die historische Heiketalwarte zwischen Zilly und Dardesheim. Der mittelalterliche Wehrturm, der privat saniert wurde, bietet einen herrlichen Rundumblick auf den Harz. Von Bernd Wöhler aus Zilly erfuhren die sportlichen CDU-Freunde viel Interessanes zur Geschichte des Denkmals. Im Anschluss ging es in die "Harzer Bike-Schmiede" nach Zilly, wo Technikfans viel Spass hatten.

~~

Der Abgeordnete des Europäischen Parlaments und Wirtschaftsingenieur Sven Schulze MdEP war im August 2016  gemeinsam  mit dem regionalen Landtagsabgeordneten Bernhard Daldrup und der Harzer Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer zu Gast bei der ThyssenKrupp Valvetrain GmbH im Ilsenburger Industriegebiet. Dabei informierten Mario Gropp (Bereichsleiter Operations), Christian Bechtle (Abteilungsleiter Special Operations & Marketing) sowie Geschäftsleiter der thyssenkrupp Valvetrain GmbH Michael Walter (v.l.n.r.) bei einer Firmenpräsentation und einem Betriebsrundgang über die aktuellen Entwicklungen der Nockenwellen- und Zylinderkopfhaubenproduktion in Ilsenburg. Am 2012 gegründeten, zweiten Standort in Ilsenburg sind derzeit rd. 350 Mitarbeiter beschäftigt. An beiden Ilsenburger Firmenstandorten sind es z.Zt. bereits über 1.000 Beschäftigte. Ein Gesprächsthema des Besuchs waren Möglichkeiten zur Gewinnung von Fachkräften.

Sachsen-Anhalts Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger (2.v.l.) besuchte am 18.08.16 die Wasserburganlage im Osterwiecker Ortsteil Zilly. Der bisherige Vorsitzende des Fördervereins Burg Zilly e.V. Detlef Schönfeld (mitte) erläuterte dem Staatssekretär sowie Bernhard Daldrup MdL, Bürgermeisterkandidat Alexander Räuscher, der Harzer Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer, Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ und Landrat Martin Skiebe im historischen Trauzimmer die Burggeschichte und stellte die Arbeit des Fördervereins vor.

Manfred Behrens MdB (1.v.l.), Berichterstatter für Sachsen-Anhalt im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages, verschaffte sich am 15.08.16 auf Einladung von Heike Brehmer MdB zusammen mit Bauamtsleiter Joachim Eggert, Bernhard Daldrup MdL, Bürgermeister Heiko Breithaupt sowie Dieter Baumbach, Werner Greif und Peter Wegener einen Überblick über die Verkehrsbelastung an der Neuen Halberstädter Straße in Blankenburg. Ziel ist die Höherstufung der geplanten Ortsumfahrung für die B81 bzw. die B27 im neunen Bundesverkehrswegeplan zu erreichen. Behrens sagte hierfür seine Unterstützung zu.

Bernhard Daldrup führte am 08.08.16 zahlreiche persönliche Gespräche  mit Kameraden der Freiwiliigen Feuerwehren aus der Einheitsgemeinde Osterwieck am Rande des Besuches von Innenminister Holger Stahlknecht auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr in Wülperode. Thema des Ministerbesuches war u.a. das neue Brandschutzgesetz des Landes sowie die Ausstattung der Feuerwehr vor Ort.

Sachsen-Anhalts Innen-und Sportminister Holger Stahlknecht MdL war am 08.08.16 zu Gast beim Sportverein im Osterwiecker Ortsteil Hessen, um sich vor Ort über die dringend notwendige Sanierung zu informieren. Die Fördermittel des Landes und des Landkreises stehen dafür zur Verfügung. Die entsp. Einstufung auf der Prioritätenliste ist erfolgt. Da sich die Agrargenossenschaft zurückgezogen hat, muss nun der Eigenanteil über Lotto-Toto u.a. gesichert werden. Hierzu war der Minister auf dem Vereinsgelände Im Gespräch mit Vereinsschatzmeisterin Simone Ahrens, Ortsbürgermeister Klaus Bogoslaw, Vereinschef Hans-Werner Goy, Bürgermeisterkandidat Alexander Räuscher und Bernhard Daldrup MdL.

"Einen Blick über die Schulter" der Blankenburger Glasgestalterin Astrid Wieser warf Bernhard Daldrup am 26.07.16 bei einem Besuch in ihrer Werkstatt in der Börnecker Straße. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mut zur Selbstständigkeit" der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung (MIT) sowie der Jungen Union Harz (JU) fand dieser Sommertermin gemeinsam mit Dr. Bernhard Voigt (MIT), Haiko Elschner (MIT), Angela Brümmer und Anne Nickell (JU) sowie Blankenburgs Wirtschaftsförderer Andreas Flügel statt. 

"Bernhard Daldrup als Türöffner" : In den Austellungsräumen der Firma BCNH Bauelemente Centrum Nordharz GmbH testete Bernhard Daldrup bei seinem Besuch am 20.07.16 die zahlreichen Türmodelle. Der Betrieb hat sich erfolgreich auf den Handel mit Türen, Fenstern, Rolläden und Garagentoren spezialisiert und beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiter in Schauen. 

Im Rahmen ihrer CDU-Sommertour 2016 besuchten Bernhard Daldrup MdL und Heike Brehmer MdB am 20.07.16 die Firma BCNH Bauelemente Centrum Nordharz GmbH am Osterwiecker Ortsteil Schauen. Die Geschäftsführer Konrad Freynik (1.v.l.) und Simon Fröhlich (2.v.r.) stellten den Gästen, darunter Ortsbürgermeister Erwin Marchlewski (3.v.l.) und Bürgermeisterkandidat Alexander Räuscher (1.v.r.), das Unternehmen, das seit 2000 in Schauen ansässig ist, bei einem Betriebsrundgang vor. 

Rainer Schulze (mitte) stellte Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger bei dessen Harzreise am 13.07.16 in Begleitung von Bürgermeister Denis Loeffke, Bernhard Daldrup MdL und Heike Brehmer MdB u.a. den neusanierten Cafébereich im Kloster Ilsenburg vor

André Gast (1.v.l.) und Angelika Heinemeyer (2.v.r.) vom Verein "Rettung Schloss Blankenburg e.V." begrüßten am 13.07.16 den neuen Staatssekretär für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Gunnar Schellenberger (3.v.r.) zusammen mit dem stellv. Blankenburger Bürgermeister Andreas Flügel, der Harzer Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer und MdL Bernhard Daldrup zum Auftakt seiner Kulturreise durch den Harz im Großen Schloss Blankenburg. (Foto: H. Wegener)

Kultur-Besuch auf dem Großen Schloss in Blankenburg: am 13.07.16 informierte sich der neue Staatssekretär für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Gunnar Schellenberger (3.v.l.) über den aktuellen Sanierungsstand bedeutender Kulturdenkmäler im Landkreis Harz.

Dichtes Gedränge herrschte am 01.07.16 am Kloster Ilsenburg. Grund war der jährliche Empfang de Einheitsgemeinde, zu dem in diesem Jahr verdiente Sportler der Stadt als Ehrengäste geladen waren, darunter der erfolgreiche Rennrodeler Toni Eggert. Zu den zahlreichen Gästen gehörten auch Heike Brehmer MdB und Bernhard Daldrup MdL (1./2. v.r.). (Foto: Jörg Niemann)

Einen spannenden Sommertag verbrachten Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse  der Grundschule Derenburg am 22.06.16 auf Einladung von Bernhard Daldrup in Magdeburg. Auf dem Programm stand ein Besuch im Landtag, eine Kinderstadtführung sowie Spiel und Spaß im Elbauenpark. Den Abschluss bildete ein Besuch im Schmetterlingshaus im Elbauenpark.

Am Rande des traditionellen Sommerfestes der CDU-Sachsen-Anhalt am 17.06.16 in Neugattersleben fanden wieder zahlreiche persönliche Gespräche in entspannter Atmosphäre statt. Hier ist Bernhard Daldrup mit dem CDU-Europaabgeordneten Sven Schulze im Gespräch. (Foto: Holger Wegener CDU LSA)

"Den ländlichen Raum zukunftsfähig gestalten" hieß das Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, zu der das Politische Bildungsforum Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer Stiftung e.V. am 14.06.16 nach Osterwieck eingeladen hatte. Bernhard Daldrup moderierte den gut besuchten Abend in seiner Funktion als CDU-Fachsprecher für den ländlichen Raum. Zu den Referenten gehörten u.a. Sachsen-Anhalts Justiz-und Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding (4.v.r.), die Harzer Bundestagsabgeordnte Heike Brehmer (2.v.l.) sowie der Leiter der Berufsbildenenden Schulen "Geschwister Scholl" in Halberstadt Klaus-Dieter Ahrendt (1.v.r.). (Foto: Dr. Andreas Schulze Adenauer-Stiftung)

S.E. Andreas Guibeb (3.v.l.), Botschafter der Republik Namibia, war am 13.Juni 2016 zu Gast in Sachsen-Anhalt. Auf Einladung der Harzer  Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages, Heike Brehmer (2.v.l.) besuchte er dabei auch den Harz und führte  Gespräche mit regionalen Politikern. Hier vor der abendlichen Kulisse in Quedlinburg u.a. mit den Landtagsabgeordneten Bernhard Daldrup (2.v.) und Ulrich Thomas (1.v.l.). (Foto: Andreas Schumann)

Mit einem ungewöhnlichen "Werbefahrzeug in eigener Sache" ist derzeit der Osterwiecker Unternehmer Alexander Räuscher in der Region unterwegs. Am 06.06.16 machte er damit u.a.Station in Blankenburg.

Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse des Gymnasiums "Am Thie" Blankenburg sowie Mitglieder der Aktionsgruppe: "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage" besuchten am 03.06.16 auf Einladung von Bernhard Daldrup, unter der Leitung von Politik-und Geschichtslehrer Karl-Heinz Meyer, den Magdeburger Landtag. Auf dem Programm standen u.a. eine Führung im Landtagsgebäude, die Teilnahme an einer Plenardebatte auf der Besuchertribüne sowie eine Gesprächsrunde mit Bernhard Daldrup.

 

"Musik für Dach und Haube" hieß es beim 3. Benefizkonzert des Fördervereins Kirche Hüttenrode e.V. am 28.05.16. Zu den zahlreichen Besuch, die das Bauvorhaben unterstützen, gehörte auch Bernhard Daldrup (Foto Kirche von oben: Förderverein Kirche Hüttenrode e.V.).

Bernhard Daldrup MdL, die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer und CDU-Landesgeschäftsführer Mario Zeising im Gespräch in den Räumen der CDU-Bürogemeinschaft in Halberstadt am Rande des "Tages der Offenen Tür" am 28.05.16 (Foto: H. Wegener)

Herzlich Willkommen zum "TAG DER OFFENEN TÜR der CDU-Harz": Am Samstag, den 28.05.16 begrüssten Bernhard Daldrup MdL, Heike Brehmer MdB, CDU-Landesgeschäftsführer Mario Zeising, die stellv. Kreisvorsitzenden Angela Gorr MdL und Andreas Karger, der neue Halberstädter CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Szarata, Europaabgeordneter Sven Schulze sowie CDU-Kreisgeschäftsführer Marcus Weise (v.r.n.l.)  wieder zahlreiche interessierte Besucher in der CDU-Kreisgeschäftsstelle-CDU-Bürogemeinschaft am Halberstädter Fischmarkt 12b. (Foto: H.Wegener)  

Ganz herzliche Glückwünsche an Denis Loeffke überbrachte Bernhard Daldrup am 22.05.16. Der Drübecker Denis Loeffke war an diesem Tag im ersten Wahlgang mit 69,3% der Stimmen als Ilsenburger Bürgermeister in eine zweite Amtszeit gewählt worden. Gute Stimmung herrschte daher an diesem Abend auf CDU-Wahlparty im Ilsenburger Mühlental. Daldrup sicherte dabei auch für die kommenden Jahre seine Unterstützung auf Landesebene für die weitere positive Entwicklung von Ilsenburg, Darlingerode und Drübeck zu.

Offizielle Übergabe von Petitionen des Blankenburger Stadtrates durch Bürgermeister Heiko Breithaupt in Begleitung von Bernhard Daldrup MdL an Gabriele Brakebusch MdL, Mitglied im neuen Petitionsausschusschuss des Landtages zu den Themen: Kommunalverfassung, Kommunalfinanzen und Kinderförderungsgesetz am 03. Mai 2016 in Magdeburg. (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion).

Am 29.04.16 fand im Bundesverkehrsministerium in Berlin ein Arbeitsgespräch mit Staatssekretär Rainer Boba (mitte) zum Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans statt. Thema war dabei  die Ortsumfahrung für Blankenburg-Cattenstedt-Hüttenrode, die im aktuellen Planentwurf nicht enthalten ist. Bernhard Daldrup MdL (2.v.r.), Heike Brehmer MdB, Bürgermeister Heiko Breithaupt (mitte) und Dieter Baumbach (1.v.l.) (Sprecher der Bürgerinitiative) unterstrichen die Forderung nach Wiederaufnahme in den Plan mit entsp. Sachargumenten (FOTO: Büro Heike Brehmer MdB).

Abstimmungsgespräch zwischen Bernhard Daldrup MdL und dem Vorsitzenden der Arbeitsgruppe für Wissenschaft und Wirtschaft und stellv. Fraktionsvorsitzenden Ulrich Thomas MdL am Rande der CDU-Fraktionssitzung am 26.04.16 (Foto: CDU-Landtagsfraktion).

Gabriele Brakebusch MdL, designierte Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Landtag sowie Bernhard Daldrup MdL als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion werden künftig gemeinsam die Interessen des ländlichen Raumes in der Landespolitik vertreten, hier im Gespräch am Rande der Landtagssitzung am 25.04.16. (Foto: CDU-Landtagsfraktion).

Lebhaften Applaus der Abgeordneten von CDU und SPD gab es für den wiedergewählten CDU-Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff am 25.04.16 im Magdeburger Landtag. Haseloff steht damit der bundesweit ersten sog. "Kenia-Koalition" aus CDU-SPD und Bündnis90/Grüne vor. (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

Arbeitsgespräch auf Einladung der Harzer CDU-Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer (2.v.l.) mit dem Regionalbeauftragten der Deutschen Bahn für Sachsen-Anhalt, Eckhart Fricke  (3.v.r.) am Bahnhof Blankenburg u.a. mit den neuen Eigentümern des Bahnhofsgebäudes Stephan Nickell (4.v.l.) und Dirk Brandenburg (2.v.r.) sowie Bürgermeister Heiko Breithaupt (1.v.r.).

Bei der konstituierenden Sitzung der CDU-Landtagsfraktion in Gommern wurden am 19. April 2016 die Arbeitsgruppensprecher gewählt, die gleichzeitig den Fraktionsvorstand bilden. Bernhard Daldrup (hintere Reihe 3.v.r.) wurde einstimmig zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe "Ernährung, Landwirtschaft und Forsten" gewählt, die er bereits seit 2002 leitet. Die Harzer Landtagskollegen Angela Gorr (1.v.l.) sowie Ulrich Thomas (hintere Reihe 4. v.r.) wurde zum Sprecher für "Bildung und Kultur" bzw. für "Wirtschaft und Wissenschaft" gewählt. (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

Am 18. und 19. April 2016 traf sich die CDU-Landtagsfraktion zu einer Klausurtagung in Gommern. Dabei wurde Bernhard Daldrup erneut zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gewählt. Hier im Tagungssaal in der Wasserburg in Gommern in der ersten Reihe zusammen mit seinen Landtagskollegen Dietmar Krause MdL, Edwina Koch-Kupfer und Ralf Geisthardt MdL (v.l.n.r.). (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion) 

Am 12. April 2016 traf sich der neugewählte Landtag zu seiner konstituierenden Sitzung in der 7. Wahlperiode. Dabei wurde der 53-jährige CDU-Landtagsabgeordnete Hardy Peter Güssau aus Bismark/Stendal mit 47 von 87 Stimmen zum neuen Landtagspräsidenten gewählt. Der Gymnasiallehrer Güssau gehört dem Landtag seit 2006 an und war bislang u.a. bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion sowie stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Landesentwicklung und Verkehr. (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion)

Nach dem Vorliegen des Entwurfes zum neuen Bundesverkehrswegeplan, in dem die Ortsumfahrung Blankenburg-Cattenstedt-Hüttenrode nicht enthalten ist, geht der Kampf mit Unterstützung der CDU weiter. Vertreter der Bürgerinitiative sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger trafen sich am 31.03.16 zu einer öffentlichen Beratung mit Unterstützern und Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung im Blankenburger Rathaus, um das weitere Vorgehen zu beraten: v.l.n.r.: der regionale CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup, der Sprecher der Bürgerinitiative Dieter Baumbach, Bürgermeister Heiko Breithaupt, die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer sowie Stefan Hörold vom LSSB. Derzeit läuft die Phase der Bürgerbeteiligung. Hier sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen die persönlichen Belastungen zu schildern. Das Formular zur Öffentlichkeitsbeteiligung ist abrufbar unter:

www.bvwp2030.de

Am Abend der Landtagswahl am 13. März 2016 verfolgte Bernhard Daldrup zusammen mit Harzer CDU-Freunden die eingehenden Wahlergebnisse im Alten E-Werk in Blankenburg. Am Ende des Abends war die Freude über das landesweit beste Erststimmenergebnis groß.(Foto: Jens Müller Harzer Volksstimme)

Aktuelles: Die Wahlergebnisse im Wahlkreis 15 sind abrufbar unter folg. LINK:

https://www.statistik.sachsen-anhalt.de/wahlen/lt16/index.html

ICH DANKE ALLEN WÄHLERINNEN UND WÄHLERN FÜR DAS GROSSE VERTRAUEN !

ICH WERDE AUCH WEITERHIN EINE ENGAGIERTE,SOLIDE SACHPOLITIK FÜR DIE MENSCHEN IM

NORDHARZ, IN OSTERWIECK, IN ILSENBURG UND  IN BLANKENBURG IM MAGEBURGER

LANDTAG MACHEN ! DAS ERGEBNIS IM LAND HAT ABER AUCH GEZEIGT, DASS WIR DIE

SORGEN UND ÄNGSTE DER MENSCHEN NOCH STÄRKERIN DEN BLICK  NEHMEN MÜSSEN UND

DEN POPULISTEN, DIE SCHEINBAR EINFACHE LÖSUNGEN FÜR KOMPLEXE PROBLEME

VERSPRECHEN, NICHT DAS FELD ÜBERLASSEN DÜRFEN.

MEIN BESONDERER DANK GILT ALLEN WAHLHELFERN UND ALLEN UNTERSTÜTZERN VOR

ORT !

IHR BERNHARD DALDRUP MdL

 MDL

Ich stelle mich vor als Landwirt und Politiker in meinem aktuellen Video abrufbar unter:

https://youtu.be/LzT2u0SgUEg

Meine Bilanz und meine politischen Ziele sind nachlesbar im aktuellen Flyer abrufbar unter:

https://issuu.com/cdulsa/docs/flyer_bernhard_daldrup

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

herzlich willkommen auf meiner Homepage

und vielen Dank für Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit !

Im Folgenden finden Sie Fotos und kleine Texte von ausgewählten aktuellen Terminen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Bernhard Daldrup MdL

Neben den zahlreichen Infoständen fanden in den vergangenen Wochen mehrere Dialog-und Diskussionsveranstaltungen mit Bernhard Daldrup MdL und Heike Brehmer MdB mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern statt. Hier z.B. am 06.03.16 im Dorfgemeinschaftshaus in Abbenrode. Dabei wurden zahlreiche aktuelle Fragen von den Kommunalfinanzen, über die Vereinsförderung bis zur Flüchtlingspolitik offen diskutiert.

Wilfried Schlüter von Sparkassenstiftung der Harzsparkasse und Landrat Martin Skiebe (mitte) überbrachten am 09.03.16 einen Förderbescheid zur Unterstützung des Kirchbauvereins Hüttenrode an die Mitglieder des Fördervereins und an Ortsbürgermeister Manfred Busse. Am Termin auf dem Kirchengelände nahm auch Bernhard Daldrup, der sich weiterhin um Landesförderung bemüht, teil.

Als Mitglied des Harzklubzweigvereins Ilsenburg e.V. hielt Bernhard Daldrup bei der Jahreshauptversammlung am 09.03.16 ein Grußwort im Marienhöfersaal in Ilsenburg.

Zur Fortsetzung der Sanierungsarbeiten am Großen Schloss gibt es weiterhin Bundesmittel. Die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer MdB (2.v.l.) überreichte am 08.03.16 den offiziellen Förderbescheid an André Gast (3.v.l.). Mit dabei waren der Vorsitzende des Schloss-Beirates Bürgermeister Heiko Breithaupt, die Vereinsmitglieder Birgit Kayser und Schatzmeisterin Angelika Heinemeyer sowie Bernhard Daldrup, Mitglied im Schloss-Beirat. 

Die Integrative Bewegungskindertagesstätte "Am Regenstein" in Blankenburg kann ihre engagierte Sprachförderung fortsetzen. Die Einrichtung wurde in das erneuerte Bundesprogramm: "Sprach-KITAS: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" aufgenommen. KITA-Leiterin Kathrin Friedrich (3.v.r.) und ihr Team informierten Heike Brehmer MdB und Bernhard Daldrup MdL über die Programmumsetzung.

Besuch in der AWO-Kindertagesstätte "Kinderhaus an der Ilse" in Osterwieck. Die Einrichtung ist seit Februar 2016 im Bundesprogramm: "Sprach-KITAS: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist". Die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer und Bernhard Daldrup informierten sich am 08.03.16 vor Ort über die konkrete Programmumsetzung. Einrichtungsleiterin Angela Duwe-Sackmann und AWO-Geschäftsführer Kai-Gerrit Bädje zeigten den Gästen zudem die Einrichtung. Diese bedankten sich mit Frauentagspräsenten beim KITA-Team. Für die Kinder gab es zudem Obst und Süßigkeiten.

Die Volksstimme hatte am 07.03.16 zum Kandidatenforum nach Osterwieck eingeladen. Bernhard Daldrup (mitte) und seine Mitbewerber stellten sich dabei den zahlreichen Fragen der Gäste Dabei ging es u.a. um die Themen: Kommunalfinanzen, Städtebauförderung un Inklusion.

Prominente Unterstützung durch die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer  (2.v.r.) erhielten Bernhard Daldrup und die Blankenburger CDU-Freunde Hans-Dieter Brecht und Hans-Christoph Bendzulla am 04.03.16 am CDU-Infostand im Regenstein (Foto: H. Wegener).

Bernhard Daldrup und Bürgermeister Heiko Breithaupt konnten am 03.03.16 mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Maria Flachsbarth MdB, eine hochkarätige Fachpolitikern im Blankenburger Schlosshotel begrüßen. Die Politikern und promovierte Tierärztin stelle sich in einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung den Fragen von Landwirten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur künftigen Entwicklung und Förderung für die Landwirtschaft und en ländlichen Raum im Harz. 

Bernhard Daldrup stellte sich zusammen mit weiteren Landtagsabgeordneten und Parteiernvertretern am 02.03.16 in einer Podiumsdiskussion den zahlreichen Fragen von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums "Am Thie" in Blankenburg.

Bei einer Waldbegehung im Osterwiecker Stadtwald im Fallstein erläuterte Revierförster Ralf Köhler (1.v.r.) Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ, Bernhard Daldrup sowie Umwelt-und Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens sowie weiteren Teilnehmern, u.a. von Forstbetriebsgemeinschaften und aus dem Stadtrat am 01.03.16 aktuelle forstwirtschaftliche Schwerpunkte. Im Anschluss stellte sich der Minister in einer öffentlichen Diskussionveranstaltung in der "Fallsteinklause" zahlreichen Fragen zum geänderten Landeswaldgesetz. 

Der CDU-Stadtverband Blankenburg hatte am 29.02.16 zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema: "Übergang zwischen Schule und Beruf: Chancen für unsere Jugendlichen in der Region" eingeladen. Es diskutierten mit den Gästen: Petra Gruhn, Leiterin der Grundschule "Am Regenstein", Willi Streitenberger, Leiter der Sekundarschule "August Bebel", Elke Koch, Leiterin der Berufsbildenen Schulen Quedlinburg, Christa Hartmann, Leiterin der Pestalozzischule Wienrode, Detlef Schmelz VHS Bildungswerk sowie Jörg Reimann, Leiter der Berufsbildenenden Schulen Wernigerode. Moderiert wurde der Abend von Bernhard Daldrup.

Am 29.02.16 wurde die langjährige Leiterin der KITA-Börnecke, Karin Steiner, mit einer offiziellen Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus verabschiedet. Zu den zahlreichen Gästen, die der engagierten Erzieherin mit einem Grußwort und einem Präsent dankten, gehörte auch Bernhard Daldrup.

Am Rande der Messe "Haus, Bau & Energie" tauschten sich am 26.02.16 Bernhard Daldrup MdL, Landesentwicklungs-und Verkehrsminister Thomas Webel und Bürgermeister Denis Loeffke zu aktuellen Themen aus.

Am 26.02.16 eröffnete der Minister für Landesentwicklung und Verkehr Thomas Webel (1.v.l.) die Messe "Haus, Bau & Energie" in der Ilsenburger Harzlandhalle. Hier beim Rundgang mit Bürgermeister Denis Loeffke, Bernhard Daldrup und Messerveranstalter Köhne.

Standortleiterin Astrid Honig stellte Bernhard Daldrup MdL und Bürgermeister Heiko Breithaupt bei ihrem Besuch im Autismuszentrum & Beratungsstelle "Kleine Wege" in der Blankenburger Nordstraße am 25.02.16 die Therapiematerialien vor. 

Beim 25. Politischen Aschermittwoch in Darlingerode war Sachsen-Anhalts Ministerpräsident im gemeinsamen Gespräch mit Blankenburgs Fraktionsvorsitzenden Klaus Dumeier, Bernhard Daldrup MdL, Bürgermeister Heiko Breithaupt und Börneckes Ortsbürgermeister Rüdiger Klamroth.

Gemeinsam mit dem Vorstand der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU-Harz (MIT) und der Jungen Union Harz besuchte Bernhard Daldrup am 22.02.16 das Blankenburger Unternehmen Harzer Metallprofile in der Husarenstraße. Firmenchef Carsten Sturm (1. Reihe 4.v.l.) erläuterte den Gästen die aktuelle Betriebsentwicklung und stellte beim Produktionsrundgang die Metallbeschichtung vor. Gesprächsthemen waren zudem die aktuelle Fachkräfte-und Ausbildungssituation vor Ort. (Foto: Vivien Tiebe, Harzer Metallprofile)

Viel Zuspruch gab es am 21.02.16 beim CDU-Bürgerfrühschoppen im Alten E-Werk in Blankenburg. Für gute Stimmung sorgte "Kleine Blechmusike" aus Heimburg. Bei Imbiss und Getränken hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit u.a. mit Bernhard Daldrup sowie Bürgermeister Heiko Breithaupt persönlich ins Gespräch zu kommen. Großen Applaus gab es für die Gesangseinlage "Braunschweiger Lied" mit Hüttenrodes Ortsbürgermeister Manfred Busse, Börneckes Ortsbürgermeister Rüdiger Klamroth und Bürgermeister Heiko Breithaupt.

Dank dem behaarlichen Einsatz von Hanns-Michael Noll (mitte), Bürgermeister a.D., ist es im Februar 2016 gelungen, die ehemalige Blankenburger Borreliose-Klinik an einen Investor aus China zu verkaufen. Nunmehr steht einer Nutzung des leerstehenden Gebäudes für Gesundheits-und Fitnessanbieter nichts mehr Wege. Bernhard Daldrup dankte Hanns-Michael Noll und Klaus Dumeier vor Ort für ihr Engagement, zumal  für die Sanierung der Klinik erhebliche Landesfördermittel verwendet wurden.

Winterlicher Besuch am Sportplatz Ilsenburg: Sachsen-Anhalts Sportminister Holger Stahlknecht (1.v.l.) und Bernhard Daldrup sprachen am 17.02.16 mit Bürgermeister Denis Loeffke, Bernd Kühn und dem Vorsitzenden des Sportvereins "Grün-Weiß Ilsenburg" vor Ort über die Fördermöglichkeiten für einen Kunstrasenplatz.

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (2.v.r.) überbrachte bei seinem Arbeitsbesuch am 17.02.16 in Ilsenburg Günter Flörke, Marko Hesse und Michael Günther eine Ehrenurkunde und Belobigung des Landes Sachen-Anhalt. Die drei Ilsenburger hatten im Sommer 2015 eine Seniorin aus einem brennenden Wohnhaus in Ilsenburg gerettet.

Dieter Baumbach (1.v.r.) überreichte am 12.02.16 im Blankenburger Rathaus die Unterschriftenlisten der Bürgerinitiative Ortsumfahrung Blankenburg an den Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Rainer Bomba, Bernhard Daldrup MdL und Heike Brehmer MdB. Die Bürgerinitiative hatte seit November insgesamt 2387 Unterschriften in Blankenburg und in den Ortsteilen gesammelt. Staatssekretär Bomba sicherte den Aniliegern zu sich weiterhin für den vordringlichen Bedarf der Ortsumfahrung im Bundesverkehrswegeplan stark zu machen.

Bernhard Daldrup konnte am 12.02.16 den Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Rainer Bomba und die Harzer Bundestagsabgeordnte Heike Brehmer herzlich am Blankenburger Rathaus begrüssen. Thema in der anschließenden Gesprächsrunde mit Bürgermeister Heiko Breithaupt und Mitgliedern der Bürgerinitiative Ortsumfahrung war der aktuelle Stand zur notwendigen Ortsumfahrung.

Sachsen-Anhalts Umwelt-und Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens informierte sich bei seinem Arbeitsbesuch am 11.02.16 in Ilsenburg vor Ort über die erfolgreiche Umsetzung der Hochwasserschutzmaßnahmen an der Ilse.

Architekt Dr. Linde (1.v.r.) erläuterte Minister Dr. Hermann Onko Aeikens, Bernhard Daldrup und Ortsbürgermeister Armin Lidke am 11.02.16 die praktische Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen in der evangelischen Sankt Uldarici Kirche in Danstedt, die u.a. Dank Unterstützung durch das LEADER-Programm erfolgen konnte. 

Der Europaabgeordnete Sven Schulze (2.v.r.) besuchte am 10.02.16 auf Einladung von Bernhard Daldrup und Bürgermeister Denis Loeffke Ilsenburg. Christian Eggert (1.v.l.) erläuterte den Gästen vor Ort das Sanierungs-, Ansiedlungs-und Tourismuskonnzept der "Fürst Stolberg Hütte" und führte die Politiker durch seinT ischlerei-und Holzverarbeitungsunternehmen auf dem Gelände.

Bernhard Daldrup und Bürgermeister a.D. Hanns-Michael Noll hießen am 09.02.16 Investoren aus China herzlich in Blankenburg willkommen. Die Politiker freuen sich über den Kauf der leerstehenden ehemaligen Borreliose-Klinik in Blankenburg, in nun bald neues Leben einziehen wird.

Der Städte-und Gemeindebund Harz hatte am 09.02.16 Bürgermeister, Kommunalpolitiker und Harzer Landtagskandidaten zu einer Gesprächsrunde zu kommunalpolitischen Fragen ins Kleine Schloss nach Blankenburg eingeladen. Zwei Stunden wurde über Kommunalfinanzen, Kifög, Gewässerunterhaltung und andere Themen intensiv diskutiert. (Foto: H. Wegener).

Bernhard Daldrup MdL diskutierte mit Gästen am 08.02.16 beim öffentlichen Forum "Du bist Politik-Kritik erwünscht !" der Landeszentrale für Politische Bildung Sachsen-Anhalt e.V. zusammen mit Harzer Landtagsskandidaten im Friedensstadion in Halberstadt aktuelle Themen. (Foto: H. Wegener).

Gesprächsrunde mit Wissenschafts-und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring, Geschäftsführer Dietrich Willeke und Bernhard Daldrup MdL in der Claas Landmaschinen GmbH in Berßel am 03. 02.16 zum Thema: Übergang zwischen Schule und Beruf - Wie bekommen die Firmen Auszubildende ? Zu einem konkreten Pilotprojekt verständigten sich u.a. Helga Hirth, Schulleiterin der Sekundarschule Dardesheim, Detlef Rutzen (AWZ Halberstadt), Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ, Wirtschaftsförderer Peter Eisemann, Ortsbürgermeister Jürgen Seubert sowie weitere Gäste.

Platznehmen im 410 PS-Sattelschlepper hieß es am 03.02.16 für Wirtschafts-und Wissenschaftsminister Hartmut Möllring und Bernhard Daldrup beim Betriebsbesuch in der Claas landmaschinen GmbH in Berßel. Herzlich begrüßt wurden sie von Filialleiter Marco Braune und geschäftsführer Dietrich Willeke.

Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt, schrieb zur Freude von Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt, Bernhard Daldrup MdL und Landrat Martin Skiebe eine Widmung ins Gästebuch des Großen Schlosses bevor es beim Arbeitsgespräch um die Themen: Bewerbung Blankenburgs für die Landesgartenschau 2022 sowie die weitere Förderung für das Große Schloss ging.

Den Blick nach oben auf die Baufortschritte richteten am 03.02.16 Bernhard Daldrup MdL, Landesentwicklungs-und Bauminister Thomas Webel, Geschäftsführer Andrè Gast, Bürgermeister Heiko Breithaupt und Sven Ungethüm beim Rundgang auf dem Großen Schloss Blankenburg.

Auf Einladung von Bernhard Daldrup MdL und Bürgermeister Denis Loeffke informierte sich Landesentwicklungs-und Verkehrsminister Thomas Webel am 03.02.16 vor Ort im Kloster Ilsenburg über die Bau-und Nutzungsfortschritte und das Engagement der Stiftung unter der Leitung von Rainer Schulze.

Hans-Jürgen Müller (mitte) erläuterte am 02.02.16 Heike Brehmer MdB, Petra Schnitker, Bernhard Daldrup MdL und Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ anhand eines Modells die künftigen Versorgungsangebote des Projekts "Deersheimer Dorfladen". (Foto: A. Schumann)

Anlässlich der Auszeichnung des Bundesernährungs-und Landwirtschaftsministers für das Projekt "Dorfladen Deersheim" informierten sich die Harzer CDU-Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer und der regionale Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup am 02.02.16 vor Ort in Deersheim bei Kommunalpolitikern, Vertretern des Landkreises Harz und den engagierten Vereinsmitgliedern über die aktuellen Baufortschritte.

Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt (1.v.r.) konnte am 29.01.16 anl. des Parlamentarischen Abends des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt zahlreiche Gäste auf dem Großen Schloss begrüssen. Darunter waren: Landesinnenminister Holger Stahlknecht MdL, der regionale Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup MdL, Kai-Uwe Lohse (Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt), Blankenburgs Stadtwehrleiter Alexander Beck sowie die regionale Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer. (Foto: A. Schumann)

Einstimmig nominierten die Mitglieder der CDU Ilsenburg-Nordharz Bürgermeister Denis Loeffke (1.v.r.) am 24.01.16 im Kloster Ilsenburg als CDU-Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 22. Mai in Ilsenburg. Der regionale Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup und CDU-Kreisvorsitzender Ulrich Thomas MdL dankten Loeffke dabei für die engagierte und erfolgreiche Arbeit in letzten 7 Jahren für Ilsenburg. Darlingerode und Drübeck und sagten ihre Unterstützung für eine zweite Amtszeit zu.

Der CDU-Stadtverband Halberstadt konnte bei seinem Neujahresempfang kürzlich bei Germina Halberstadt wieder zahlreiche regionale Politiker begrüssen: v.l.n.r.: Ilsenburgs Bürgermeister Denis Loeffke, Ulrich Thomas MdL, Heike Brehmer MdB, Daniel Szarata, Bernhard Daldrup MdL, Frauke Weiß MdL, Landrat Martin Skiebe und Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel. (Foto: H. Wegener).

Anlässlich des auswärtigen Fraktionstages waren die Mitglieder der CDU-Arbeitsgruppen für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie Umwelt am 19.01.16 zu Gast auf dem Milchhof Jürgen Meenken (1.v.l.) im Halberstädter Ortsteil Langenstein. U.a. ging es bei den Fachgesprächen um die aktuelle Milchpreisentwicklung. (Foto: CDU-Landtagsfraktion).

Unterwegs in der hell moderniersten Sachsen-Anhalt-Halle auf der Grünen Woche in Berlin. Hier konnte Bernhard Daldrup wieder zahlreiche Aussteller und Gäste aus dem Harz begrüssen. (Foto: Enrico Kretschmer)

Auf Einladung von Bernhard Daldrup besuchten am Ländertag Sachsen-Anhalt am 18.01.16 eine Gruppe interessierter Bürgerinnen und Bürger aus den Orten Ilsenburg, Drübeck, Veckenstedt, Stapelburg, Dardesheim, Blankenburg, Hüttenrode und Wernigerode die Grüne Woche in Berlin. Partnerland der weltgrößten Ernährungsmesse war in diesem Jahr Marokko.

Bernhard Daldrup hielt beim traditionellen erweiterten Neujahresempfang der CDU-Blankenburg ein Grußwort und hob die Bedeutung von stabilen Mehrheiten im Land hervor. Als Schwerpunkte nannte er die Sicherung der Rahmenbedingungen für die Wirtschaftsentwicklung, den Erhalt der Schulstrukturen, die Stabilisierung der kommunalen Finanzen und die Sicherung der Fördermittel für den ländlichen Raum und verwies auf zahlreiche ehrenamtliche Initiativen auch im Raum Blankenburg vom Kirchbauverein Hüttenrode bis zum Schlossverein, die auf die Unterstützung des Landes zählen können. Beim Kifög hat die CDU auf Druck des Koalitionspartners Kompromisse gemacht, die sich jetzt auf die Elternbeiträge auswirken. Das Gesetz bedarf einer grundlegenden sachlichen Überarbeitung unabhängig vom Wahlkampf. Es ist zudem klar, dass nicht alle Flüchtlinge im Land bleiben können und tatsächliche Fluchtgründe vorliegen müssen. Die Ankommenden müssen die Bereitschaft zur Integration mitbringen.

Beim traditionellen Neujahresempfang der CDU-Blankenburg im Kleinen Schloss stießen am 17.01.16 Karl Bestehorn (Junge Union), Bürgermeister a.D. Hanns-Michael Noll, die Harzer Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer MdB, Bürgermeister Heiko Breithaupt, CDU-Kreisvorsitzender Ulrich Thomas MdL, CDU-Stadtverbandsvorsitzende Birgit Kayser, der regionale CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup, der ehemalige Europaabgeordnete Dr. Horst Schnellhardt, Landrat Martin Skiebe und Angela Gorr MdL (v.l.n.r.) gemeinsam mit rd. 75 weiteren Gästen aus Kommunalpolitik, Wirtschaft, Vereinen, Kultur und Ehrenamt auf ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr an. (Foto: E. Uhlmann)

Traumhafter Winter im Blankenburger Barockgarten: Schnappschuss mit der  Harzer Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer und Bernhard Daldrup MdL vom 17.01.2016 (Foto: H. Wegener)

Vom 10.01.16 bis 12.01.16 fand die traditionelle Winter-Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion im Stolberger "Hotel Schindelbruch" statt. Diese stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der bevorstehenden Landtagswahl und noch zu fassender Beschlüsse der Parlamentarier bis zum Ende der Wahlperiode. In der ersten Reihe v.l.n.r. die Abgeordneten Eduard Jantos MdL, Bernhard Daldrup MdL und Ulrich Thomas MdL (Foto: CDU-Landtagsfraktion LSA)

Winterlicher Rundgang in der Ruine der Hüttenröder Kirche auf Einladung des Vereins Kirche Hüttenrode e.V. am 08.01.16. Hierbei  zeigte sich Bernhard Daldrup stark beeindruckt vom ehrenamtlichen Engagement vor Ort und sicherte seine Unterstützung für die weitere Förderung zu. 

Am 22.12.15 waren Bernhard Daldrup und Bürgermeister Denis Loeffke zu Gast im "Haus Abendsegen" in Ilsenburg. Auch hier dankten sie den Pflegekräften und dem gesamten Team für die übers Jahr geleistete Pflegearbeit ganz herzlich. Beim gemeinsamen Hausrundgang mit Verwaltungsleiterin Bettina Hampe kamen sie auch mit Bewohnern, hier Fritz Schumann aus Drübeck, ins Gespräch.

Im Rahmen der Vorweihnachtsaktion "Dank an Pflegekräfte" besuchte Bernhard Daldrup am 21.12.15 zusammen mit Bürgermeister Heiko Breithaupt und CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Birgit Kayser sowie Klaus Münchhoff und Armin Tarlatt das Sankt Katharinen-Hospital in Derenburg und dankte dabei Heimleiterin Solveig Gera und dem gesamten Team mit kleinen Präsenten ganz herzlich für die übers Jahr geleistete Arbeit.

Offizielle Verkehrsfreigabe der Wernigeröder Straße in Ilsenburg durch Landesverkehrsminister Thomas Webel und Bürgermeister Denis Loeffke mit weiteren Gästen, darunter Bernhard Daldrup MdL am 17.12.15. Bei frühlingshaftem Wetter schnitten Schülerinnen und Schüler der nahen Goethe-Sekundarschule das offizielle Freigabeband durch. Insgesamt flossen 2,5 Mio. Euro in den Ausbau, davon 1,1 Mio. Landesmittel.

In der Plenarsitzung am 11.12.15 sprach Bernhard Daldrup zum Thema: Verbandsklagerecht für Tierschutzvereine. Dabei führte er u.a. folg. aus: "Wir lehnen ein Verbandsklagerecht für Tierschutzvereine auch weiterhinentschieden ab. Es bringt keinen Mehrwert für das Tierwohl. Wir setzen als CDU-Fraktion Vertrauen in unsere Behörden und bestärken diese auch weiterhin, geltendes Tierschutzrecht durch Kontrollen umzusetzen." (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion LSA)

Viel Spass beim gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern hatten die jüngsten Veltheimer Kinder und das Erzieherinnenteam, unter der Leitung von Rosemarie Herbst, beim Nikolausbesuch von Bernhard Daldrup am 04.12.15 in der kleinen Veltheimer Kindertagesstätte.

Ortsrundgang am 04.12.15 im Osterwiecker Ortsteil Veltheim. Ortschaftsratsmitglied Tobias Kruse (1.v.l.) informierte Bernhard Daldrup  MdL im Anschluss an den Nikolausbesuch in der Kindertagesstätte über aktuelle Entwicklungen des Ortes. Mit dabei Wirtschaftsförderer Peter Eisemann und KITA-Sachgebietsleiterin Cornelia Mennecke.

Turnusgemäß wählte die Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU-Harz (MIT) zum Jahresende im Restaurant "Zum Klosterfischer" in Blankenburg einen neuen Vorstand. Dabei wurden im Amt bestätigt der Vorsitzende Dr. Bernhard Voigt, Thomas Drechsel (Beisitzer), Dieter Steffen (stellv. Vorsitzender), Gerhard Möllhoff (Schriftführer), Brit Purmannn (Schatzmeisterin), Bernhard Daldrup MdL (Beisitzer) sowie nicht im Bild Dr. Andreas Gatzmann (Beisitzer). Neu in den Vorstand wurde der Unternehmer Bastian Herbst aus Halberstadt gewählt (v.l.n.r.).

Am 01.12.15 stellten CDU-Fraktionsvorsitzender Ándrè Schröder MdL, der agrarpolitische Sprecher Bernhard Daldrup MdL und der umweltpolitische Sprecher Thomas Leimbach MdL die neue Broschüre zur Tierschutzinitiative der CDU-Landtagsfraktion: "Mehr Tierschutz, Mehr Verantwortung" in der Grünen Zitadelle in Magdeburg  der Öffentlichkeit vor. Die Broschüre ist abrufbar unter: www.cdufraktion.de/wp-content/uploads/2015/11/Tierschutzbroschuere-2015.pdf (Foto: Pressestelle der CDU-Landtagsfraktion).

Im Beisein zahlreicher Mitglieder und Freunde des Vereins "Rettung Schloss Blankenburg e.V." sowie anderer Gäste, darunter Beiratsmitglied Bernhard Daldrup, wurde am 27.11.15 das Jägerhaus auf dem Gelände des Großen Schlosses Blankenburg feierlich eröffnet. André Gast dankte Jürgen Wiegmann für seinen Einsatz zur Herrichtung der Jägerstube. 

Dr. Hans-Ulrich Kison (1.v.l.), stellvertretender Leiter des Nationalparks Harz begrüsste am 17.11.15 Bernhard Daldrup MdL und den persönlichen Referenten des Ministers für Landwirtschaft und Umwelt Sachsen-Anhalt, Raik Müller, gemeinsam mit Mitgliedern der Arbeitsgruppe Umwelt im Ilsenburger Nationalparkhaus zu einem Arbeitsgespräch. 

Arbeitsgespräch im Ilsenburger Nationalparkhaus am 17.11.15 mit dem Stellv. Nationalparkleiter Dr. Hans-Ulrich Kison. U.a. tauschten sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe Umwelt der CDU-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt auf Einladung von Bernhard Daldrup MdL zu den aktuellen Themen: Borkenkäfer, Ilseweg Gelber Brink, Ausbreitung invasiver Arten und Wildpopulation aus. Als Gäste konnten Ilsenburgs Bürgermeister Denis Loeffke (1.v.l.) und Harzklubzweigvereinsvorsitzender Karl Berke (2.v.r.) begrüsst werden. 

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Umwelt der CDU-Landtagsfraktion, unter der Leitung von Bernhard Daldrup MdL, bei ihrem Arbeitsbesuch in der "Stadt der Erneuerbaren Energien Dardesheim" am 17.11.15 im Windpark Druiberg. Heinrich Bartelt und Ralf Voigt erläuterten den Gästen die aktuellen Baumaßnahmen im Windpark. (Foto: Julia Scheffler, CDU-Landtagsfraktion)

Schnappschuss von der Landesvertreterversammlung der CDU-Sachsen-Anhalt zur Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl 2016 am 14.11.15 im Motorpark Oschersleben. Die Harzer Delegierten in der 1. Reihe: Landrat Martin Skiebe, Bernhard Daldrup MdL, Ulrich Thomas MdL, Bürgermeister Thomas Balcerowski und Frauke Weiß MdL (v.r.n.l.) und in Reihe 2 v.r.n.l.: Markus Gorges, Brit Purmann, Daniel Szarata, Angela Brümmer, Michaela Lehmann und Angela Gorr MdL  Mit grosser Geschlossenheit und ohne Gegenkandidaturen wurde die Landesliste von den Delegierten verabschiedet. Zum Spitzenpkandiaten wurde Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff mit einer Zustimmung von 96% gewählt. Die Harzer Kandidaten schnitten ebenfalls hervorragend ab: Ulrich Thomas MdL- Quedlinburg (Platz 10=90%); Bernhard Daldrup MdL Blankenburg-Osterwieck-Ilsenburg-Nordharz (Platz 16=90%); Angela Gorr Wernigerode MdL (Platz 28= 87 %), Daniel Szarata Halberstadt (Platz 34=85%).

Smalltalk am Rande des Plenums mit den CDU-Sprecherkollegen Jens Kolze MdL, innenpolitischer Sprecher, Lars-Jörn Zimmer MdL, tourismuspolitischer Sprecher und Dietmar Krause MdL, sportpolitischer Sprecher sowie Bernhard Daldrup, agrarpolitischer Sprecher. (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

Gute Stimmung zum Auftakt der Landtagssitzung am 12.11.15 im Plenarsaal. Bernhard Daldrup MdL im Gespräch mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden André Schröder MdL und der Vorsitzenden des Ausschussers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Gabriele Brakebusch MdL (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

          

Lebhaft und engagiert diskutierten am 10.11.15 zum Thema: "Schließt unser Dorf und was können wir dagegen tun ?" Kommunalpolitiker und interessierte Bürgerinnen und Bürger mit Michael Schidlo von der Bürgerinitiative Zilly, Wilfried Köhler, dem Leiter der Stabsstelle Demografie und Prognosen im Landesentwicklungs-und Verkehrsministerium Sachsen-Anhalt und Bernhard Daldrup (v.l.n.r.) im "Haus am Park" in Wasserleben Ideen und Konzepte um den Bestand der Dörfer als liebenswerte Lebensorte für alle Generationen langfristig zu sichern.

       

Am 06.11.15 wurde das neue Verwaltungsgebäude des TAZV Blankenburg-Vorharz auf der Blankenburger Domäne offiziell eröffnet. Dazu waren zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit vor Ort. Ehrengast war der Staatssekretär im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Dr. Klaus Klang hier im Gespräch mit Bernhard Daldrup.

        

Beim Betriebsrundgang in der Blankenburger Traditionsfirma Harzer Mineralquelle GmbH am 02.11.15: v.l.n.r.: Blankenburgs Wirtschaftsförderer Andreas Flügel, Bürgermeister Heiko Breithaupt, Geschäftsführerin Ricarda Weitemeyer, Landtagsabgeordneter Bernhard Daldrup, Europaabgeordneter Sven Schulze und Geschäftsführer Ralph Weitermeyer.

Im Rahmen des Arbeitsbesuches des Europaabgeordneten Sven Schulze in Blankenburg fand am 02.11.15 ein Betriebsrundgang bei der Blankenburger Traditionsfirma Harzer Mineralquelle GmbH statt. Die Geschäftsführer Ralph und Ricarda Weitemeyer führten die Gäste durch die Produktionsanlagen des mittelständischen Familienbetriebes. Die Ursprünge reichen ins Jahr 1947. Seit 1997 führt die Familie Weitemeyer die Geschicke des Unternehmens, dass heute rd. 65 Mitarbeiter beschäftigt und über die Grenzen der Region hinaus zum Werbeträger für die Stadt Blankenburg geworden ist.  (Foto: Holger Wegener)

Bernhard Daldrup und Innenminister Holger Stahlknecht im Gespräch am Rande der offiziellen Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges an die Feuerwehr Blankenburg am 30.10.15 im Rahmen einer Feierstunde auf dem Gelände der Feuerwehr in der Neuen Halberstädter Straße

Der CDU-Stadtverband Blankenburg und Bernhard Daldrup hatten am 30.10.15 zum Bürgerrundgang "Ordnung und Sicherheit" gemeinsam mit Innenminister Holger Stahlknecht sowie den Regionalbereichsbeamten in Blankenburg eingeladen. Hier unterwegs u.a. mit Bürgermeister Heiko Breithaupt im Thiepark. Anlass war eine Bilanz nach einem Jahr Regionalbereichsbeamte im Dienst in Blankenburg.

Der CDU-Stadtverband Blankenburg hatte am 28.10.15 zu einer öffentlichen Bürgerversammlung zum Thema: "Aktueller Sachstand bei der Ortsumfahrung Blankenburg-Cattenstedt-Hüttenrode eingeladen. Im Rahmen dieses gut besuchten Abends im Hotel "Gut Voigtländer" wurde auf Inititiative der Stadtverbandsvorsitzenden Birgit Kayser die Gründung einer Bürgerinitiative zur weiteren Begleitung des Verfahrens beschlossen. Gründungstermin ist der 05.11.15, um 17.00 Uhr im Blankenburger Ratssaal.

Hoher Besuch in der Blankenburger HARZ-KASERNE am 23.10.15: Auf Einladung der Harzer CDU-Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer besuchte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium Dr. Ralf Brauksiepe (2.v.r.) den modernen Bundeswehrstandort. Standortleiter Oberfeldapotheker Marco Haupt (mitte) begrüsste dabei auch den regionalen Landtagsabgeordneten Bernhard Daldrup sowie Bürgermeister Heiko Breithaupt herzlich. Auf dem Besuchsprogramm standen neben der Führung durch die Untertageanlage auch ein Impulsvortrag sowie eine Gesprächsrunde zu den Themen: Auftrag, Infrastrukturmaßnahmen, Unterstützungsleistung bei der Flüchtlingshilfe, Pandemievorsorge sowie Unterstützung im Einsatz psychisch verletzter Soldaten. Bis zum Jahr 2018 werden am Standort 8 Mio. Euro investiert, um u.a. die Unterkünfte der Soldaten sowie die technische Bedingungen weiter zu modernisieren

Bei herbstlichem Wetter verbrachten rund 70 Schülerinnen und Schüler des Osterwiecker Fallstein-Gymnasiums im Rahmen des Sozialkundeunterrichts, am 15.10.15 einen erlebnisreichen Nachmittag in Magdeburg. Auf Einladung von Bernhard Daldrup standen dabei eine spannende  Führung zur Geschichte Sachsen-Anhalts im Landtagsgebäude und die Teilnahme an einer Plenardebatte auf der Besuchertribüne sowie ein Informationsgespräch auf dem Programm.  Zudem blieb den Fallsteiner Jugendlichen noch genügend Freizeit um die Landeshauptstadt auf eigene Faust zu erkunden, bevor es am späten Nachmittag wieder zurück nach Osterwieck ging.

Eine intensive Podiumsdiskussion fand in der Themenreihe: 25 Jahre Sachsen-Anhalt zum Thema: "Heimat und Identität und ihre Bedeutung für uns" am 12.10.15 im Alten E-Werk in Blankenburg statt. Eingeladen dazu hatte die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.- Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt. Mit den zahlreichen Gästen diskutierten an diesem Abend Achim Schulze, langjähriger Vorsitzender des Vereins Brücke e.V., der Historiker Prof. Dr. Mathias Tullner von der Uni Magdeburg, Sachsen-Anhalts Umwelt-und Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens, der Moderator des Abends Bernhard Daldrup MdL, Bürgermeister Heiko Breithaupt und Unternehmer Stefan Meißner (v.l.n.r.) (Foto: Konrad-Adenauer-Stiftung)

Beim traditionellen Klinik-und Vereinsfest des Blankenburger Vereins "Lebenskraft e.V. waren am 09.10.15 wieder zahlreiche Gäste vor Ort, die zugleich die Einweihung der neuen Sporthalle des Harzklinikums an der Blankenburger Theaterstraße feierten. Hier die Wernigeröder Landtagsabgeordnete Angela Gorr MdL, der Geschäftsführer des Blankenburger Gesundheitszentrums, Klaus Dumeier MdK, der Geschäftsführer des Harzklinikums Dr. Peter Redemann und Bernhard Daldrup MdL. 

Zu einem Meinungs-und Erfahrungsaustausch im Rahmen eines öffentlichen Stadtrundganges mit den beiden Osterwiecker Regionalbereichsbeamten hatten am 29.09.15 die CDU-Osterwieck und Bernhard Daldrup eingeladen. Anlass war das einjährige Bestehen der Einrichtung der Regionalbeamten vor Ort.   

Betriebsbesuch der Arbeitsgruppen Umwelt sowie Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Rahmen des Auswärtigen Fraktionstages der CDU-Landtagsfraktion am 29.09.15 bei der CropEnergies Bioethanol GmbH in Zeitz (Foto: Büro MdL Czapek)

Besuch des land-und forstwirtschaftlichen Versuchszentrums Laimburg im Rahmen der Südtirolreise der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Landtagsfraktion am 22.09.2015 (Foto: Julia Scheffler CDU-Landtagsfraktion)

              

Albert Wurzer, Vorsitzender des für Forst- und Landwirtschaft zuständigen Gesetzgebungsausschusses, konnte am 22.09.15 im Plenarsaal des Südtiroler Landtags in Bozen eine Delegation aus Sachsen-Anhalt begrüßen - die Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Fraktion im Magdeburger Landtag. Mit ihm waren die Ausschussmitglieder Maria Hochgruber Kuenzer, Sigmar Stocker, Bernhard Zimmerhofer und Oswald Schiefer sowie Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler.

Um einen Vergleich zwischen beiden Ländern zu ermöglichen, lieferte Martin Pazeller, Abteilungsdirektor im Landwirtschaftsressort, Zahlen und Fakten zur Landwirtschaft in Südtirol. Bernhard Daldrup, agrarpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und Ralf Geisthardt, Vorsitzender des Ausschusses für Europaangelegenheiten, beklagten die zunehmenden bürokratischen Auflagen durch die EU und ernteten dafür ein Kopfnicken auf Südtiroler Seite. Eine Übereinstimmung gab es auch bei der Betonung der Qualität und der Identitätsbindung der heimischen Produkte, die auch für deren Absatz notwendig seien. Landwirtschaftslandesrat Schuler wies darauf hin, dass Südtirol vor Jahrzehnten nicht die nötige Menge von Lebensmittel produzieren konnte, um seine Bevölkerung zu ernähren und dass es heute ein erfolgreiches Agrarexportland sei. Wie überall sehe sich aber auch in Südtirol die Landwirtschaft zunehmend einer kritischen Haltung ausgesetzt, vor allem durch die urbane Bevölkerung, die heute auch den Großteil der Vertreter im EU-Parlament stelle. (Text und Fotos: Landtag Südtirol Bozen)

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff (2.v.l.) eröffnete am 20.09.15 das traditionelle Pflaumenfest der CDU-Harz auf der Huysburg bei Halberstadt. Dabei konnte er zahlreiche Ehrengäste aus der Landes, Bundes-und Europapolitik, darunter Bernhard Daldrup MdL (2.v.r.) begrüßen. (Foto: H. Wegener CDU LSA)

CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalts Foto.

Landtagssitzung am 18.09.15: TOP 22, Milchpreise
 "Die Marktsituation für Milchvieh hat sich in den vergangenen Monaten unabhängig von ihrer Wettbewerbsfähigkeit rapide verschlechtert. Jetzt gilt es, schnell zu helfen. Auf Landesebene wäre beispielsweise eine Stundung oder Herabsetzung von Steuervorauszahlungen und Bürgschaften für Kredite möglich. Auf Bundesebene muss zügig die Marktposition der Milcherzeuger gegenüber Molkereien und dem Lebensmitteleinzelhandel gestärkt werden." (Bernhard Daldrup, Vorsitzender der AG Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) (Foto-Text: CDU-Landtagsfraktion LSA)

 

Tag der Offenen Tür bei STABIL HARZ am 16.09.15 in Blankenburg. Hier beim Rundgang in der Holzwerkstatt, in der arbeitslose Jugendliche mit besonderem Förderbedarf unterschiedliche Produkte für regionale Märkte unter lebensnahen Bedingungen herstellen, mit Bürgermeister Heiko Breithaupt und Projektleiterin Angela Krinke.

Fachbereisung der Arbeitsgruppe Umwelt der CDU-Landtagsfraktion vom 12.09.15 bis 15.09.15 in Prag. Dort standen verschiedene Fachgespräche auf dem Programm u.a. im Landwirtschaftsministerium, im Industrie-und Handelsministerium sowie mit dem Vizeminister für Umwelt und Internationale Beziehungen.  Darüber hinaus hat sich die Arbeitsgruppe über Strategien zur internationelen Energieversorgung informiert. (Foto: Julia Scheffler CDU-Fraktion)

Aktuelles: Ein Video, erstellt von RFH, zum sommerlichen Betriebsbesuch mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden André Schröder MdL bei der Plättner Elektronik GmbH in Blankenburg finden Sie unter:

https://www.youtube.com/watch?v=nZJf9fZxYQk

Heimatverbunden, sportlich, familienfreundlich und umweltbewusst: Auftakt zur CDU-Radtour 2015 am 05. September in Blankenburg. In diesem Jahr ging es auf die Burg Regenstein. Dort erwartete die Teilnehmer eine historische Führung sowie ein rustikaler Imbiss. Weitere Impressionen der herbstlichen Radtour sind zu finden auf: www.cdu-blankenburg.de

Schulleiterin Iris Schrader (1.v.r.) begrüsste Bernhard Daldrup MdL, Birgit Kayser, Bürgermeister Heiko Breithaupt und Ortsbürgermeister Jürgen Baum am 04.09.15 in Timmenröder Grundschule "An der Teufelsmauer" herzlich. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein buntes Gesangs-und Tanzprogramm vorbereitet. Anlässlich des Schuljahresauftaktes überab Bernhard Daldrup Schülerkalender des Landtages sowie eine Kiste Obst. Im Anschluss fand eine Gebäudeführung und eine Gesprächsrunde zu aktuellen Anliegen statt.

Zum rustikalen Sommerausklang trafen sich Mitglieder und Freunde der CDU-Blankenburg am 28.08.15 im Gasthaus Helsunger Krug. Bei einem deftigen Grillbuffet, kühlen Getränken und zahlreichen Gesprächen klang der Abend nach einer kleinen Wanderung gemütlich aus.

Einen Liveblick in die Produktion kleinster elektronischer Bauteile konnten Bernhard Daldrup MdL, Bürgermeister Heiko Breithaupt und CDU-Fraktionsvorsitzender André Schröder MdL beim Betriebsrundgang am 26.08.15 mit Firmenchef Helmut Plättner beim Firmenbesuch in der Plättner Elektronik GmbH erleben. 

Am Schluss der gemeinsamen Sommertour mit dem Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion André Schröder MdL stand ein Besuch in der Firma Plättner Elektronik GmbH in der Blankenburger Lerchenbreite auf dem Programm. Danach zog Bernhard Daldrup MdL im RFH-Interview mit Redakteurin Dagmar Reimann ein positives Fazit zu den aktuellen Entwicklungen im Wahlkreis, die bei den unterschiedlichen Besuchsterminen deutlich wurden.

Osterwiecks Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ, Wirtschaftsförderer Peter Eisemann und Ortsbürgermeister Ulrich Simons begrüßten CDU-Fraktionschef André Schröder MdL und Bernhard Daldrup MdL am 26.08.15 herzlich im Osterwiecker Gewerbegebiet an der Hoppenstedter Straße bevor es zum gemeinsamen Besuch der Landkwitzer Lackfabrik GmbH ging.   

Geschäftsbereichsleiter Dipl.-Ing. Bernd Böttcher führte Karl Berke, CDU-Fraktionschef Andrè Schröder, Bernhard Daldrup MdL und Bürgermeister Denis Loeffke im Rahmen ihrer Sommertour am 26.08.15 durch den Produktionsbereich der JL Goslar Anoden GmbH am Standort Ilsenburg.

Kindertagesstättenleiterin Cosima Ramke (2.v.l.) und Bürgermeisterin Hannelore Striewski (2.v.r.) begrüssten CDU-Fraktionschef Andrè Schröder MdL und Bernhard Daldrup MdL im Stapelburger Kindergarten und informierten über die erfolgreiche Umsetzung der Sanierung mit STARK III-Fördermitteln des Landes. Insgesamt wurden 245.000 Euro investiert um die Wärmedämmung zu verbessern, die Heizungsanlage zu modernisieren und ein behindertengerechtes WC einzubauen. Derzeit besuchen 94 Kinder diese Einrichtung.

C

Bernhard Daldrup MdL und CDU-Fraktionsvorsitzender  André Schröder MdL bei ihrer gemeinsamen Sommertour am 26.08.15 mit einer Kiste Äpfel auf dem Weg in die mit STARK III-Mitteln sanierte KITA im Nordharzer Ortsteil Stapelburg.

CDU-Sommertour auf der Stapelburg; Am 26.08.15 war Bernhard Daldrup mit dem Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, Andrè Schröder MdL (2.v.r.) ganztägig im Wahlkreis unterwegs. Zu den Besuchspunkten gehörte auch die Burg in Stapelburg. Der Vorsitzende des Burgvereins Bernd Leßmann (3.v.r.) begrüßte die Landespolitiker sowie Ilsenburgs Bürgermeister Denis Loeffke und Nordharzer CDU-Freunde auf der Burg und informierte über die Geschichte und die ehrenamtliche Tätigkeit des Burgvereins zum Erhalt des beliebten historischen Bauwerkes.

Am 25.08.15 fand im Blankenburger Rathaus eine öffentliche Bürgerveranstaltung zum Thema Ortsumfahrung B81 und B27 Blankenburg und Hüttenrode statt, die großes Interesse bei den Einwohnerinnen und Einwohnern fand. Staatssekretär Dr. Klaus Klangaus dem Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt, (4.v.r.) und die Harzer CDU- Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer erläuterten den aktuellen Verfahrensstand in der Bundesverkehrswegeplanung.  In der anschließenden Diskussion standen Blankenburgs Bauamtsleiter Joachim Eggert, der regionale Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup, Bürgermeister Heiko Breithaupt, der Regionalbereichsleiter des Landesstraßenbaubetriebes West Stefan Hörold und Arno Manthey, Planungsleiter des Landesstraßenbaubetriebes West, (v.l.n.r.) zur Verfügung. 

Am 19.08.15 besuchte Bernhard Daldrup im Osterwiecker Ortsteil Bühne zusammen mit dem Vorstand der MIT-Harz, unter der Leitung von Dr. Bernhard Voigt (1.v.r.), dem städtischen Wirtschaftsförderer Peter Eisemann und Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Saft (2.v.l.) die Firma Behncke Schwimmbad-und Wärmetechnik GmbH. Betriebsleiter Christian Ebert (2. v.r.) erläuterte den Gästen die Produtionsabläufe und die Besonderheiten des Standortes.

Bei einem Arbeitsgespräch mit Bauamtsmitarbeiter Herrn Gutsche und KITA-Leiterin Frau Großert informierte sich Bernhard Daldrup am 17.08.15 in der KITA Heimburg über den aktuellen Sanierungsbedarf.

Seit einigen Wochen befindet der Sitz der Arbeitsförderungsgesellschaft Harz (AfG) in Blankenburger Tränkestraße. Bernhard Daldrup sah sich am 24.07.15 im Rahmen seiner Sommertour zusammen mit Bürgermeister Heiko Breithaupt die neuen Räumlichkeiten an und informierte sich im Gespräch mit Geschäftsführerin Gudrun Mehnert vor Ort über die aktuellen Schwerpunkte der Projekte für Langzeitarbeitslose in der Harzregion. 

Der erweiterte CDU-Kreisvorstand Harz traf sich am 22.07.15 zur Sommersitzung in Warnstedt. CDU-Landesvorsitzender Minister Thomas Webel (7. v.l.) diskutierte dabei mit den Kreisvorstandsmitgliedern und den Ortsvorsitzenden die CDU-Wahlkampfstrategie zur Landtagswahl 2016. Mit dabei  waren Bernhard Daldrup (2.v.r.) sowie die anderen Harzer CDU-Direktkandiaten Angela Gorr MdL (Wernigerode), CDU-Kreischef Ulrich Thomas MdL (Quedlinburg) und Daniel Szarta, (Halberstadt). (Foto: H. Wegener)

Zur feierlichen Verkehrsfreigabe der Ilsebrücke Osterwieck kam am 16. Juli 2015 der Minister für Landesentwicklung und Verkehr, Thomas Webel (mitte), in die Ilsestadt. Kinder der anliegenden Kindertagesstätte Ilsespatzen schnitten gemeinsam mit dem Regionalbereichsleiter des Landesstraßenbaubetriebes Stefan Hörold, Bernhard Daldrup MdL, Minister Thomas Webel, Landrat Martin Skiebe, Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ, Bauleiter Jens Marnitz (U&W Blankenburg) und Ortsbürgermeister Ulrich Simons das offizielle Band durch.  Beim neuen Bauwerk handelt es sich um eine Einfeldkonstruktion. Das verhindert im Hochwasserfall ein Verfangen von Treibgut an den Brückenpfeilern. Der Ersatzneubau und der grundhafte Ausbau der Anbindungsbereiche ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Sachsen-Anhalt und der Stadt Osterwieck. (Foto: H. Wegener).

Am 15. Juli 2015 besuchte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff das Große Schloss Blankenburg. Gemeinsam mit Vertretern des Schloss-Beirates, dem auch Bernhard Daldrup angehört, dem Vorstand und der Geschäftsführung des Vereins Rettung Schloss Blankenburg e.V. sowie der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz informierte sich der Ministerpräsident bei einem Rundgang und einer Gesprächsrunde über den Fortgang der Sanierungsarbeiten und sagte weitere Unterstützung des Landes zu. (Foto H. Wegener CDU-LSA)

Anlässlich der offiziellen Einweihung der 3. Produktionslinie der Ilsenburger INNOWO Print AG am 15.07.15 informierten sich Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff (mitte), Bernhard Daldrup MdL und Bürgermeister Denis Loeffke bei einem Betriebsrundgang über die Produktion des Marktführers für Vliesstoffdruck in Europa. (Foto: Holger Wegener CDU-LSA)

Bernhard Daldrup im Gespräch mit Stefan Mallach und dessen Lebensgefährtin am Rande des Ilsenburger Forellenfestes am 11.07.15. Der Hamburger hatte kürzlich ein Kind vor dem Ertrinken aus dem Ilsenburger Forellenteich gerettet und erhielt dafür eine Ehrenurkunde des Landes Sachsen-Anhalt.

Schnappschuss vom traditionellen Sommerfest der CDU-Sachsen-Anhalt am 10.07.15 auf der Galopprennbahn im Magdeburger Herrenkrug mit Staatssekretär Dr. Klaus Klang (MLEV), Bernhard Daldrup MdL, Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt, Staatssekretärin Anne-Marie Keding (MLU) sowie Ulrich Petzold MdB (Foto: Holger Wegener CDU-LSA).

Ein kühles Bier im Schatten gönnten sich Bernhard Daldrup MdL, Innenminister Holger Stahlknecht MdL und der zukünftige Blankenburger Bürgermeister Heiko Breithaupt am Rande des Blankenburger Altstadtfestes am 04. Juli 2015. Die Politiker nahmen zuvor an der feierlichen Unterzeichnung des Städtpartnerschaftsabkommens zwischen Wolfenbüttel und Blankenburg auf dem Tummelplatz teil.

In der Plenarsitzung am 03.Juli 2015 stand u.a. das Thema: "Agrarstrukturgesetz" auf der Tagesordnung. Bernhard Daldrup MdL, agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, führte dazu u.a. folg. aus: "Die Preise für land-und forstwirtschaftliche Flächen in Sachsen-Anhalt sind in den vergangenen Jahren so stark gestiegen, dass sie über der Grundrente liegen. Wir sehen das Engagement außerlandwirtschaftlichen Kapitals kritisch, da sie zu Wertschöpfungsverlusten durch Abwanderung von Steuereinnahmen führt. Die Union wird am Ziel einer ausgewogenene und nachhaltigen Agrarstruktur weiterhin arbeiten, sich jedoch auch ausreichend Zeit für die Klärung offener Fragen nehmen." (Pressestelle CDU-Landtagsfraktion ) 

Am 02. Juli 2015 hatte Blankenburgs Bürgermeister Hanns-Michael Noll Freunde und Wegbegleiter seiner siebenjährigen Amtszeit zu einer rustikalen Abschiedsfeier in den Blankenburger Barockgarten geladen. Gut 150 Gäste aus Kommunalpolitik, von Vereinen, Institutionen und Unternehmen verabschiedeten sich bei heißem Sommerwetter persönlich von Hanns-Michael Noll und dankten ihm für seinen unermütlichen Einsatz für seine geliebte Heimatstadt Blankenburg in den letzten Jahren- darunter waren Birgit Kayser und Bernhard Daldrup.

Dieter Steinecke MdL, Landtagspräsident a.D., und Bernhard Daldrup MdL am Rande der Plenarsitzung am 01.07.15 im Magdeburger Landtag im Gespräch (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion)

Im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik, Stadtverwaltung und beteiligter Unternehmen wurde am 30.06.15 die neue Blankenburger Grundschule "Am Regenstein", die dank des STARK III-Programm des Landes errichtet werden konnte, offiziell übergeben. Die Grundschüler freuten sich zudem besonders über die gleichzeitige Freigabe des neuen Spielplatzes auf dem Schulgelände durch Bürgermeister Hanns-Michael Noll.

Zusammen mit der Harzer Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer, den Landtagsabgeordneten Angela Gorr und Frauke Weiß, dem Vorsitzenden der MIT-Harz, Dr. Bernhard Voigt, dem CDU-Kreisvorsitzenden Ulrich Thomas und CDU-Kreisgeschäftsführer Marcus Weise (v.l.n.r.) stellte sich Bernhard Daldrup (mitte) am 25.06.15 bei "Tag der Offenen Tür" in der CDU-Kreisgeschäftsstelle Harz den Fragen von Bürgerinnen und Bürgern (Foto: Büro Heike Brehmer MdB).

Bernhard Daldrup und Landtagskollege Andrè Lüderitz gemeinsam am Produktstand der Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH auf der Warenterminbörse am 17. Juni 2015 in Leipzig. Die Mitglieder des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Agrarmarketinggesellschaft informierten sich in zahlreichen Gesprächen über die Vermarktung regionaler Ernährungs-Produkte aus Sachsen-Anhalt. (Foto: Harzer Mineralquelle)

Ein Gespräch am Blankenburger Löwen führten am Rande eines Termins am 14.06.15 Bernhard Daldrup und Blankenburgs zukünftiger Bürgermeister Heiko Breithaupt.

Redebeitrag in der Landtagssitzung am 04. Juni 2015: TOP 14, Dem Tierschutz Geltung verschaffen
"Der weit überwiegende Teil der Beschäftigten in der Nutztierhaltung ist bemüht, den steigenden gesellschaftlichen Anforderungen in der Nutztierhaltung gerecht zu werden. Die Landesregierung hat insbesondere in dieser Wahlperiode bereits vielfältig die Weiterentwicklung von Regelungen beim Tierschutz unterstützt. Dies wird nunmehr weiterhin untermauert werden und zu einer aufgeklärten Diskussion zum Tierschutz und Tierwohl einen Beitrag leisten." (Bernhard Daldrup, Vorsitzender der AG Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

 

Eine Seniorengruppe aus dem Ilsenburger Ortsteil Drübeck besuchte bei sommerlichem Wetter am 04. Juni 2015 auf Einladung von Bernhard Daldrup die Landeshauptstadt Magdeburg. Auf dem Besuchsprgramm standen eine Elbeschifffahrt und ein Plenarbesuch im Landtag

Am 01. Juni 2015 fand im Blankenburger Wahlkreisbüro auf Einladung von Bernhard Daldrup ein Arbeitsgespräch zum Thema: Holzverladung in Blankenburg statt. Zu den Gesprächsgästen gehörten u.a.Vertreter des Umwelt-und Landwirtschaftsministeriums, des Landesforstbetriebes, des Waldbesitzerverbandes, der Havelländischen Eisenbahn, des Frauenhofer-Institutes Magdeburg und der Blankenburger Stadtverwaltung.

  

Gute Stimmung herrschte beim Hoffest des Sargstedter Schützenvereins am 30. Mai 2015 auf dem Hof Daldrup. Bei Kaffee und Kuchen, Deftigem vom Grill, Bier oder Wein konnten die zahlreichen Besucher einen kurzweiligen Nachmittag verbringen. Für die Jüngsten gab es ein Puppentheater und Ponyreiten sowie Tiere zum Anfassen und Kremserfahrten. Mehrere regionale Aussteller boten ihre Produkte an und führten u.a. traditionelle Handwerkskunst vor. Hier zeigte Steimetz Sebastian Hartwig aus Sargstedt der Staatssekretärin im Umwelt-und Landwirtschaftsministerium Anne-Marie Keding, dem Halberstädter Landtagskandidaten Daniel Szarata sowie Bernhard Daldrup seine Arbeiten- hier das Ortswappen von Aspenstedt-  

Unter der Leitung des umweltpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, Thomas Leimbach MdL (2.v.l.) war die Arbeitsgruppe Umwelt am 18. Mai zu einem Arbeitsbesuch in der Region Mansfeld-Hettstedt unterwegs. (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

Frühstücken für einen sozialen Zweck hieß es wieder am 17. Mai im Blankenburger Stadtpark. Der Förderverein der Blankenburger Feuerwehr hatte zum 5. Bürgerfrühstück eingeladen. Auch Bernhard Daldrup und der CDU-Stadtverband Blankenburg waren wieder dabei, um damit Projekte der Kinder-und Jugendarbeit zu unterstützen.

Gemeinsam mit Kindern der GVS-Kindertagesstätte Oesig und der KITA "Am Westend"pflanzte Bernhard Daldrup am 12. Mai 2015 Rot-Eichen im Waldgebiet zwischen Heimburg und Blankenburg. Zur Pflanzaktion eingeladen hatte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Sachsen-Anhalt e.V. in Kooperation mit dem Forstbetrieb Ostharz und dem Jugendwaldheim Lindenberg.

Zum Thema: "Direktvermarktung regionaler landwirtschaftlicher Produkte" besuchte die Arbeitsgruppe für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Landtagsfraktion  im Mai 2015 u.a. den Hofladen von Emmi Klamroth in Westerhausen (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

Bei frühlingshaftem Wetter begrüsste Darlingerodes Ortsbürgermeister Werner Förster am 07.05.15 die Mitglieder der Arbeitsgruppe für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Landtagsfraktion: Herbert Hartung MdL, Bernhard Daldrup MdL, Brigitte Take MdL und Ralf Geisthardt MdL (v.l.n.r.) in Darlingerode. Nach einem Besuch in der Heimatstube ging es im Ortsteil Altenrode vor Ort  um landwirtschaftliche Themen wie das Imkerwesen, die Pflege von Streuobstwiesen oder Ersatz-und Ausgleichsmaßnahmen in der Region.

Um das Thema Bienenzucht ging es auch beim Arbeitsbesuch der Arbeitsgruppe für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten am 07. Mai 2015 in Darlingerode-Altenrode. Hier zeigte Ortsbürgermeister und Hobbyimker Werner Förster seinen Bienstand.

Enrico Kretschmer, erfolgreicher Hobbyimker aus dem Osterwiecker Ortsteil Hessen, führte Bernhard Daldrup am 04.05.15 vor Ort in seinem selbstgebauten Bienenwagen in die Geheimisse der Imkerei ein.

Sichtlich Spass hatten Bernhard Daldrup, Bürgermeister Denis Loeffke, Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und die zahlreichen weiteren Ehrengäste beim Kinderprogramm: "Die kleinen Bauarbeiter" unter der Leitung von KITA-Chefin Corinna Bollmann anl. der feierlichen Eröffnung der neuen Kindertagesstätte "Kunterbunt" im Ilsenburger Ortsteil Drübeck am 22.04.2015. Dank der Förderung aus dem STARK III-Programm des Landes konnte eine großzügige, moderne und kindgerechte Einrichtung entstehen. Insgesamt wurden 1,8 Mio. Euro investiert, um den alten Fachwerkbau zu ersetzen.

Die Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Landtagsfraktion im Rahmen ihrer Frühjahresbereisung on tour- Hier besuchten die Fachpolitiker am 16.04.15 die Agrargesellschaft Priessnitz mbH. (Foto: CDU-Landtagsfraktion)

         

Auf Einladung von Bernhard Daldrup, in seiner Funktion als landwirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, fand am 10.04.15 ein Arbeitsgespräch zusammen mit Sachsen-Anhalts Umwelt- und Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens und Kees de Vries MdB, Mitglied im Landwirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages, bei der Nordsaat GmbH in Böhnshausen statt. Hier erläutert Geschäftsführer Wolf von Rhade den Gästen anhand einer Schautafel die Betriebsgeschichte. Zu den Gesprächsthemen gehörten u.a.: Fragen der Nachbauregelung, der Sortenprüfung, der Landessortenversuche, der Patentrechte sowie der allgemeinen Förderung der mittelständischen Saatgutwirtschaft.

Bernhard Daldrup war am 09.04.15 zu Gast bei der Mitgliedversammlung des CDU Ortsverbandes Ilsenburg-Nordharz in der Bauernstube in Veckenstedt. Hierbei wurde ein neuer Ortsvorstand gewählt. Bernhard Daldrup gratulierte Brit Purmann, Hans-Jürgen Bley und Dietrich Meyer herzlich zur Wahl in den neuen Vorstand. Außerdem wurden zahlreiche landes-und kommunalpolitische Themen vom Hochwasserschutz über die Kommunalfinanzen bis zu den rechten Ausschreitungen in Tröglitz diskutiert.

Beim vorösterlichen Besuch in der Kindertagesstätte Hüttenrode verteilten Bernhard Daldrup MdL, Ortsbürgermeister Gunter Freystein, der zukünftige Blankenburger Bürgermeister Heiko Breithaupt und CDU-Stadtrat Manfred Busse am 31.03.15 Äpfel und Ostersüßigkeiten an die jüngsten Hüttenröder. Auf dem Programm stand zudem eine Gesprächsrunde mit Einrichtungsleiterin Ilona Erdmann (1.v.r.).

Bei stürmischem Wetter besichtigte die Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Landtagsfraktion am 30.03.15 Hochwasserschutzprojekte im Bereich Jessen im Osten Sachsen-Anhalts. (Foto: Michael Janssen)

Gespräche am Rande der Landtagssitzung am 26.03.15: hier Bernhard Daldrup MdL im Gespräch mit seinen Landtagskollegen Ulrich Thomas MdL und Arnd Czapek MdL (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion).

Zahlreiche CDU-Mitglieder gratulierten Bernhard Daldrup nach dessen Nominierung als CDU-Direktkandidat für die Landtagswahl 2016. 

Bernhard Daldrup zog am 25.03.15 in einer Wahlkreismitgliedervollversammlung im Vereinsheim "Alte Schule" in Blankenburg-Oesig eine positive Bilanz der letzten 4 Jahre der CDU-geführten Regierungskoalition. U.a. ging er auf den verbesserten Hochwasserschutz entlang von Ilse und Holtemme, auf versch. STARK-III-Projekte, auf Förderprogramme für den ländlichen Raum, neue Fahrzeuge für die Feuerwehr, Unterstützung beim Denkmalschutz und Straßenbau, Entschuldung von Kommunen u.a. ein.  Die Versammlung nominierte Bernhard Daldrup einstimmig als CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 15, der die Einheitsgemeinden Blankenburg, Osterwieck, Ilsenburg und Nordharz umfasst, für die nächste Landtagswahl am 13. März 2016. (Foto: Holger Wegener)

„Tierschutz in Sachsen-Anhalt weiter voranbringen

"Die CDU-Landtagsfraktion setzt sich seit langer Zeit mit der Thematik Tierschutz auseinander. Infolgedessen werden wir auf der kommenden Landtagssitzung zusammen mit der SPD eine Initiative einbringen. Nach Expertengesprächen, Anhörungen und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern in einem Internet-Blog und persönlichen Gesprächen sowie einer großen Veranstaltung kann damit nunmehr ein Zehn-Punkte-Programm im Landtag verabschiedet werden. Dieses umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Themen, die die Komplexität der Nutztier- und der Heimtierhaltung widerspiegelt." (André Schröder, Fraktionsvorsitzender)

Zu den einzelnen Regelungen gaben unser Fraktionsvorsitzender André Schröder, unser umweltpolitischer Sprecher Thomas Leimbach sowie unser landwirtschaftspolitischer Sprecher Bernhard Daldrup heute eine Pressekonferenz.“

Am 24.03.15 fand im Magdeburger Landtag eine Pressekonferenz zur Vorstellung des Tierschutzkonzeptes der CDU-Landtagsfraktion statt. Bernhard Daldrup MdL, agrarpolitischer Sprecher, Fraktionsvorsitzender Andrè Schröder MdL und Thomas Leimbach MdL, umweltpolitischer Sprecher, stellten das 10-Punkte-Konzept für mehr Tierschutz in Sachsen-Anhalt gemeinsam vor und beantworteten die Fragen der Journalisten. (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion.)

Ein großer schwarzer Balken zeigte am 22. März 2015 den Wahlsieg des Blankenburger CDU-Bürgermeisterkandidaten Heiko Breithaupt im Alten E-Werk an ! Ganz herzlichen Glückwunsch an Heiko Breithaupt zum großartigen Wahlsieg und alle guten Wünsche für das neue Amt  ! Herzlichen Dank auch an das Wahlkampfteam sowie an alle Helferinnen und Helfer vor Ort !

Blankenburgs CDU-Bürgermeisterkandidat Heiko Breithaupt konnte am 13.03.15 Sachsen-Anhalts Innen-und Sportminister Holger Stahlknecht MdL zu einem sportpolitischen Dialog im Alten E-Werk begrüßen. Zahlreiche Vetreter örtlicher Sportvereine sowie Bernhard Daldrup waren der Einladung gefolgt und diskutierten mit dem Minister ausführlich über Aspekte der Sportförderung. (Foto: Christian Wiegmann)

Bernhard Daldrup verfolgte am 09. März neben zahlreichen anderen Zuhörern die Vorstellung der Blankenburger Bürgermeisterkandidaten, zu der die Blankenburger Kirchengemeinden ins katholische Gemeindehaus eingeladen hatten.

Anlässlich des Internationalen Frauentages im März besuchten Bernhard Daldrup und der Osterwiecker CDU-Ortsvorsitzende Peter Eisemann am 09.03.15 die KITA "Fallsteinzwerge" in Rhoden. Sie dankten dem  kleinen Team um Leiterin Cornelia Zimmermann mit einem Präsent für die übers Jahr geleistete Arbeit. Für die Kinder brachten sie eine Kiste Obst,vorösterliche Süßigkeiten sowie Spiel-und Bastelmaterial mit. Gleichzeitig informierten sie sich vor Ort über die Umsetzung des Kifög sowie aktuelle Fragen. 

Am 7. März besuchte Bernhard Daldrup zusammen mit Blankenburgs Bürgermeisterkandidat Heiko Breithaupt und Derenburger Ortschaftsratsmitgliedern die Glasmanufaktur Harzkristall GmbH in Derenburg. Vor Ort informierten sich die Gäste über die aktuelle Produktion, sprachen über Fragen der Tourismusvermarktung und sahen sich den neuen Cafèbereich an. (Foto: Holger Wegener)

Von der aktuell untragbaren Situation des Blankenburger Bahnhofgebäudes konnte sich Landesentwicklungs-und Verkehrsminister Thomas Webel bei seinem Besuch am 04. März vor Ort überzeugen. Blankenburgs Bürgermeister Hanns-Michael Noll, Bernhard Daldrup, CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Dumeier und Dirk Brandenburg (Havelländische Eisenbahn) erläuterten dem Minister den Sachstand. Die Blankenburger baten denMinister um Unterstützung beim Erhalt der Bahnsterecke Blankenburg-Halberstadt als Voraussetzung für weitere Maßnahmen bzgl. des Bahnhofgebäudes.

Bernhard Daldrup erläuterte Minister Thomas Webel bei dessen Arbeitsbesuch in Blankenburg am 04. März die Baufortschritte auf dem Gelände der Domäne Blankenburg. Mit dabei war u.a. Stadtratspräsidentin Birgit Kayser. 

Bürgermeisterkandidat Heiko Breithaupt und Bernhard Daldrup am 04. März im Gespräch mit Landesentwicklungs-und Verkehrsminister Thomas Webel im Kleinen Schloss in Blankenburg. Themen waren u.a.: die umgesetzten und weiterhin geplanten Baufortschritte am Kleinen Schloss, Die Einbeziehung der Parks und Gärten in eine Bewerbung für die Landesgartenschau sowie der Stand bei der notwenigen Ortsumfahrung für Blankenburg. 

Plenardebatte am 26.02.15 im Magdeburger Landtag im Rahmen der Regierungserklärung von Umwelt-und Landwirtschaftsminister Dr. Aeikens zum Thema: "Eine Politik der Verantwortung für eine zukunftssichere Landwirtschaft"
"Allein im Jahr 2014 ist in Sachsen-Anhalt der Kaufpreis für ein Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche um 19 Prozent gestiegen. Außerlandwirtschaftliche Kapitalanleger haben den Bodenmarkt für sich entdeckt. Dies zeigt den Handlungsbedarf und wir begrüßen daher die Initiative des Ministers, einen Gesetzesentwurf zur Sicherung der Agrarstrukturen im Land vorzulegen. Dieser hat auch die Entbürokratisierung als Grundsatz. Im weiteren Verfahren werden wir unsere Vorstellungen in den Gesetzgebungsprozess einbringen." (Bernhard Daldrup, agrarpolitischer Sprecher) (Foto/Text: Pressestelle der CDU-Landtagsfraktion).

 

Redebeitrag beim Politischen Aschermittwoch der CDU-Harz am 18.02.15 in Darlingerode


Gruppenbild vom 24. Politischen Aschermittwoch der CDU-Harz am 18.02.15 in der Darlingeröder Sandtalhalle mit den Harzer CDU-Abgeordneten aus Land, Bund und Europa, den CDU-Bürgermeisterkandidaten Heiko Breithaupt (2.v.l. Blankenburg), Frank Ruch (4.v.r.Quedlinburg) und Dr. Michael Knoppik (3. v.r. Ballenstedt), Landrat MartinSkiebe, Ilsenburgs Bürgermeister Denis Loeffke und Gastredner Andrè Schröder, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt (1.v.r.) (Foto: Holger Wegener)

Gemeinsam mit zahlreichen weiteren Besuchern war Bernhard Daldrup am 15.02.15 im Cattenstedter Gutspark vor Ort um den Klängen der "Jagdhornbläsergruppe Stückener Heide" zu lauschen. (Foto: Christian Wiegmann)

Bernhard Daldrup referierte bei einer öffentlichen Land-und Forstpolitischen Diskussionsveranstaltung am 11.02.15 in Börnecke zu aktuellen Themen des Landtages im Forst-und Landwirtschaftsbereich und beantwortete die Fragen der Gäste (Foto: Christian Wiegmann)

Impressionen der Landtagssitzung vom 29.01.15 und 30.01.15

Bernhard Daldrup und Gabriele Brakebusch haben in der Landtagssitzung am 30.01.15  zu den Tagesordnungspunkten 4 - Tierfabriken stoppen und Landwirtschaft schützen und 5 - Bestandsobergrenzen für Tierhaltungen einführend gesprochen.

"Wir werden uns weiterhin für klare und transparente Regeln für die Tierhaltung einsetzen. Das Tierwohl des einzelnen Tieres ist entscheidend! Die gesellschaftliche Akzeptanz für Stallneubauten darf nicht durch Missstände in einigen wenigen Betrieben auf das Spiel gesetzt werden. Jeder Stallneubau bedeutet auch ein Mehr an Tierwohl." (Foto/Text: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion)

Bernhard Daldrup im Gespräch mit dem Minister für Inneres und Sport von Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, am Rande der Landtagssitzung am 29.01.15. (Foto: Pressestelle CDU-Landtagsfraktion)

Offizieller Anschnitt der traditionellen "Sachsen-Anhalt-Torte" am 19.01.15 auf der Grünen Woche in Berlin zusammen mit Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens, Dr. Gabriele Haseloff, Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Konditormeister Michael Wiecker, Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert, Agrarpolitiker Bernhard Daldrup MdL, Europaabgeordneter Sven Schulze und Arnd Czapek MdL (v.l.n.r.)

Am 18. Januar 2015 hatte der CDU-Stadtverband Blankenburg zum traditionellen Neujahresempfang ins Kleine Schloss geladen. Dabei begrüßte Stadtverbandsvorsitzende Birgit Kayser gut 80 Gäste aus der regionalen Politik, Kultur und Wirtschaft darunter Landrat Martin Skiebe, Bürgermeisterkandidat Heiko Breithaupt und Bernhard Daldrup MdL (v.l.n.r.).

Einen vorweihnachtlichen Dank an die Pflegekräfte des Blankenburger Pflegeheims Schlossblick der Proklin GmbH in der Theaterstraße überbrachten am 19.12.14 Bernhard Daldrup und CDU-Bürgermeisterkandidat Heiko Breithaupt zusammen mit Vertretern des CDU-Stadtverbandes Blankenburg. Wir möchten im Rahmen unserer Aktion "Dank an Pflegekräfte" einfach Danke sagen für die schwere Arbeit des Pflegepersonals übers Jahr ! 

Am 19.12.14 wurde die neue Zufahrtsstraße zur Harzkaserne Blankenburg im Beisein zahlreicher Gäste u.a. Andreas Ebert (STRATIE), Oberfeldapotheker Hartmut Berge, Vize-Landrätin Heike Schäffer, Bernhard Daldrup MdL, Heike Brehmer MdB und Bürgermeister Hanns-Michael Noll offiziell freigegeben.

Im Rahmen seiner jährlichen Vorweihnachtsaktion "Dank an Pflegekräfte" besuchte Bernhard Daldrup am 18.12.14 zusammen mit Darlingerodes Ortsbürgermeister Werner Förster (1.v.l.) und Bürgermeister Denis Loeffke (1.v.r.) die Anlage des Betreuten Seniorenwohnens in Darlingerode. Der Landtagsabgeordnete überbrachte dabei kleine Präsente für die Pflegemitarbeiterinnen und mitarbeiter- als Anerkennung für die übers Jahr geleistete Arbeit. Geschäftsführer Dr. Jörg Biastock und Pflegedienstleiterin Ulrike Böttcher führten die Gäste durch die Wohnanlage und stellten das Konzept vor. 

Am 12.12.14 begrüßte Bernhard Daldrup Schülerinnen und Schüler des Osterwiecker Fallstein-Gymnasiums im Magdeburger Landtag und beantwortete dabei Fragen der Jugendlichen. Auf dem Programm der Gruppe stand zudem eine Führung im Landtag sowie eine Plenardebatte, die von der Besuchertribüne aus verfolgt wurde. Im Anschluss hatten die Harzer Schülerinnen und Schüler noch genügend Zeit den Magdeburger Weihnachtsmarkt zu besuchen.

Bei kaltem Winterwetter konnte am 1. Dezember 2014 nach einjähriger Bauzeit die Lindenallee, die Verbindungsstraße zwischen den Ilsenburger Ortsteilen Drübeck und Darlingerode, offiziell übergeben werden. Diese Straße konnte Dank einer Förderung in Höhe von 336.000 Euro durch das Amt für Landwirtschaft, Forsten und Flurneuordnung gebaut werden.

Zum Problem der Lärmbelastung durch Schwerlastverkehr entlang der Rübeländerstraße in Blankenburg nahm Bernhard Daldrup am 15.10.14 gemeinsam mit Bürgermeister Hanns-Michael Noll und Vertretern der Straßenbaubehörde an einem Vor-Ort-Termin mit Anwohnern teil.

"WASSER MARSCH !" hieß es am 10.10.14 bei der offiziellen Inbetriebnahme der Trinkwasserfernleitung von Hessen nach Veltheim. Damit wird künftig die Osterwiecker Ortschaft Veltheim mit weichem Fernwasser versorgt. Die Baumaßnahme des WAZ Huy-Fallstein wurde mit Landes-und EU-Mitteln gefördert. Darüber freuten sich u.a. Verbandsvorsitzender Dr. Mühlenweg, Bernhard Daldrup MdL, Verbandsgeschäftsführer Dr. Haffke, Stadtratsmitglied Kruse, Bürgermeisterin Wagenführ und Abteilungsleiter Dr. Milch aus dem Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft Sachsen-Anhalt.

Um die bestehenden Kontakte ins Baltikum nach einer Reise des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in der letzten Wahlperiode weiter zu vertiefen, besuchten die Fachpolitiker der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der RinderAllianz vom 05.10. bis 07.10.14 die Republik Litauen. Auf der Tagesordnung stand u.a. ein Gespräch mit Litauens Landwirtschaftsministerin Virginija Baltraitiene (4.v.l). Themen waren u.a. die Veränderungen der Agrarstruktur in Litauen sowie die Nationale Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP).  (Foto: Julia Schulze-Scheffler-CDU-Landtagsfraktion)

Schnappschuss auf dem Milchhof Meenken in Langenstein: Der Arbeitsbesuch am 29.09.14 wurde von einem Filmteam begleitet.

Aktuelle Landtagsdebatte am 19.09.14 - TOP 3- Antrag der Grünen: "Legehennenbetriebe auf den Ausstieg aus dem Schnäbelkürzen vorbereiten"

Auszug aus dem Debattenbeitrag: "Immerhin haben die Grünen schon erkannt, dass die Landwirtschaft – wir sehen dies zusammen mit der Forstwirtschaft – das Rückgrat des ländlichen Raumes darstellt. Allerdings müssen sie sich auch damit auseinandersetzen, dass die Landwirtschaft ein Wirtschaftszweig ist, von dem die Landwirte auch leben müssen. Und – wir haben nichts gewonnen, wenn das Ergebnis grüner Politik ein Abwandern von Unternehmen ins Ausland mit geringeren Umwelt- und Tierschutzstandards bedeutet."

(Bernhard Daldrup, agrarpolitischer Sprecher)


 

Vom 14. bis 16. September 2014 fand die jährliche Tagung der agrarpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Landtagsfraktionen sowie des Bundestages in Wörlitz statt. Gastgeber war in diesem Jahr Sachsen-Anhalt. Die Beschlüsse wurden unter dem Leitthema: "Landwirtschaft hat Zukunft-Anreize statt Verbote" in der verabschiedeten "Wörlitzer Resolution" zusammengefasst. Land-und Forstwirtschaft sowie Fischerei sollen als starkes Rückgrat der ländlichen Räume wahrgenommen werden. (Foto: Julia Schulze-Scheffler, CDU-Landtagsfraktion)

Beim Parteitag des CDU-Kreisverbandes Harz im Klubhaus in Thale am 12.09.14 (Foto: Holger Wegener CDU-Landesverband Sachsen-Anhalt)

Ein gelungener Hammerschlag beim Richtfest für die neue Regenstein-Grundschule (Projektschulsanierung STARK III) am 09.09.14 im Blankenburger Wohngebiet Regenstein mit Staatssekretär Jörg Felgner (Landesministerium für Finanzen) (1.v.l.), mit Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen sowie zahlreichen weiteren Gästen aus Land, Landkreis und der Stadt Blankenburg.

http://www.landtag.sachsen-anhalt.de/typo3temp/responsive/default/l/csm_Aga_Khan_Stiftung_1_261206812e.jpg

Landtagspräsident Detlef Gürth (mitte) und die Landtagsabgeordneten Bernhard Daldrup und Sören Herbst begrüßten am 05.09.14 eine Delegation Landwirtschaftspolitiker aus Tadschikistan im Magdeburger Landtag zu einem Informationsaustausch. (Foto: Landtag Sachsen-Anhalt) 

Zum Schuljahresbeginn übergab Bernhard Daldrup am 01.September 2014 an Willi Streitenberger, Schulleiter der Blankenburger Sekundar-und Europaschule "August Bebel", einen Satz Schülerkalender des Landtages

Zahlreiche Gäste besuchten am 29.08.14 das traditionelle Klinik-und Vereinsfest von Lebenskraft e.V. auf dem Gelände der Tagesklinik am Roh 4 in Blankenburg. Hier Bernhard Daldrup im Gespräch mit Chefarzt Dr. Wolf-Rainer Krause im Klinikgarten.  

Obst ist gesund ! In Anlehung an das Schulobstprogramm des Landes Sachsen-Anhalt brachten Blankenburgs Bürgermeister Hanns-Michael Noll und Bernhard Daldrup bei ihrem Besuch in der KITA in Heimburg eine Kiste heimische Äpfel mit.

"25 Jahre grenzfreie Fahrt im Harz": Die Teilnehmer der CDU-Radtour am 24. August 2014 entlang des Fallsteins legten am ehemaligen Grenzturm in Rhoden eine Pause ein (oben links am Startpunkt Osterwiecker Heimatmuseum- oben rechts: Ulrich Köhler (mitte) informierte die Tourteilnehmer über die Geschichte der Grenzregion Rhoden-weitere Schnappschüsse der Radtour in der Bildergalerie)

Mit Gerd Lohse (2.v.l.) begrüßte Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (1.v.r.) am 22.08.14 einen von zwei Regionalbereichsbeamten für die Einheitsgemeinde Osterwieck offiziell vor dem Rataus der Stadt. Mit dabei waren Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ, Volker Schramm (Polizeirevier Halberstadt) und Bernhard Daldrup MdL.


Blankenburg, am 19. August 2014: Bernhard Daldrup besuchte im Rahmen seiner Sommertour 2014 gemeinsam mit der regionalen CDU-Bundestagsabgeordneten Heike Brehmer MdB (2.v.r.) und Blankenburgs Bürgermeister Hanns-Michael Noll (1.v.l.) das Fahrzeug-und Entwicklungswerk (FEW) Blankenburg GmbH.  Hier beim Betriebsrundgang in der Instandhaltungshalle für Schienenfahrzeuge im Gespräch mit den Geschäftsführern Manfred Villmann (3.v.l.) und Bodo Villmann (1.v.r.).

Ilsenburg, am 05. August 2014: Bernhard Daldrup informierte sich vor Ort im Gespräch mit Bürgermeister Denis Loeffke am Ilsenburger Ziegelhüttenteich im Suental über die Auswirkungen des Juli-Hochwassers in Ilsenburg

 

 Ilsenburg, am 05. August 2014: Projektvorstellung: "Schule und Wirtschaft" in Ilsenburg

Im Rahmen der Sommertour 2014 trafen sich im Ilsenburger Berghotel zur Vorstellung des Kooperationsprojektes zwischen der Sekundarschule Ilsenburg und örtlichen Unternehmen Schulleiter Dr. Stefan Küchler, Berghoteldirektor Matthias Meyer, Küchenchef Christian Meierding-Schmidt, Hagen Müller (Bochumer Verein Verkehrstechnik GmbH) und Bernhard Daldrup zum Erfahrungsaustausch.

Osterwieck, am 01. August 2014: Unternehmensbesuch in Osterwieck

Betriebsbesuch bei D&W Flexomanufaktur GmbH im Rahmen der Sommertour 2014 im Osterwiecker Gewerbegebiet Lüttgenröderstraße: Geschäftsführer Heiko Döring (1.v.l.) erläuterte MIT-Kreischef Dr. Bernhard Voigt, Wirtschaftsförderer Peter Eisemann, Bernhard Daldrup MdL und Bürgermeisterin Ingeborg Wagenführ (v.l.n.r.) beim Betriebsrundgang die Tätigkeitsbereiche der 42 Mitarbeiter. Hier z.B. im Bereich der Farbgestaltung.

Blankenburg, am 21. Juli 2014: Ausstellungseröffnung: "Das Kleine Schloss und die Welfen"

Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Erbprinz Ernst August von Hannover und Bernhard Daldrup MdL werden von Blankenburgs Bürgermeister Michael Noll anl. der Eröffnung der neuen Dauerausstellung: "Das Kleine Schloss und die Welfen" im Blankenburger Kleinen Schloss begrüsst. Hartmut Wegener vom Städtischen Kurbetrieb führte die Gäste durch die Ausstellung. Im Hintergrund die Porträts des Herzogpaares Ernst August von Hannover und seiner Gemahlin Victoria Luise, die das Schloss von 1914 bis 1918 bewohnten.

FREIHEIT UND VERANTWORTUNG !

Liebe Leserinnen und Leser !

Herzlich willkommen!

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit.

Seit 2002 gehöre ich als direkter gewählter Abgeordneter des Wahlkreises 15 (Blankenburg-Osterwieck-Nordharz-Ilsenburg) dem Landtag von Sachsen-Anhalt an. Als agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion leite ich den Arbeitskreis: Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und bin Mitglied im Fraktionsvorstand. Außerdem bin ich im Bereich Umwelt tätig.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über meine Person, meine Ziele und meine Arbeit im Landtag.

Ein reger Meinungsaustausch mit Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ist mir sehr wichtig.
Ich freue mich daher auf Ihre zahlreichen Anregungen, Meinungen, Hinweise und Kritiken.

Ihre Meinung zählt!

 

Bitte setzen Sie sich unter

Kontakt mit mir in Verbindung.

 

Ihr 

Bernhard Daldrup

 

 

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail